Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

13.07.2017

Seniorenberatung im Falkenseer ASB

Seniorenberatung im Falkenseer ASB

Lange Zeit über stand das Eckgeschäft in der Bahnhof- und Poststraße leer, nachdem hier zuletzt eine Versicherung über längere Zeit hinweg ihre Dependance hatte. Nun zieht der ASB ein. Er richtet hier das „ASB Seniorenservice und Pflegeberatungszentrum“ mitten im Herzen von Falkensee ein. (ANZEIGE)

Das Zentrum wird seine 53 Quadratmeter große Fläche (auf zwei Räume verteilt) am 10. März das erste Mal für die Öffentlichkeit aufschließen. Die Öffnungszeiten sind anschließend immer montags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, auch einen Termin nach Vereinbarung wahrzunehmen oder sogar einen Hausbesuch zu vereinbaren.

Ziel ist es stets, den Senioren im Ort ein langes und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung zu erlauben. Dies funktioniert aber nicht, ohne dass die Senioren auf verschiedene Hilfestellungen zurückgreifen können. Liane Stawemann-Walter, Geschäftsführerin vom ASB Ortverband Nauen e.V.: „Wir führen am neuen Standort gern eine umfassende Pflegeberatung durch, vermitteln ambulante Pflegeleistungen, helfen bei der Vermittlung von hauswirtschaftlichen Diensten und Betreuungsleistungen und besorgen Pflegehilfsmittel wie etwa einen zeitweise benötigten Rollstuhl nach einer Verletzung oder einer Operation.“

Viele Senioren wissen auch nicht, dass es einen 24-Stunden-Hausnotrufservice gibt, den der ASB gern vermittelt. Diesen Notruf können auch ältere Menschen nutzen, die noch keine Pflegestufe haben.

Wichtig werden im Alter auch die Betreuungsleistungen. Da geht es dann etwa darum, dass jemand kommt, der Fenster putzt, kleine Hausmeisterdienste erledigt, die Gardinen aufhängt oder eine Lampe anbaut.

Für viele Senioren ist es auch wichtig, dass sie auf jemanden bauen können, der sie zum Arzt begleitet, sodass sie diese oft beschwerlichen Wege mit der nötigen Unterstützung antreten können. Auch können im neuen „ASB Seniorenservice und Pflegeberatungszentrum“ Kranken- und Behindertenfahrdienstleistungen vermittelt werden. Für pflegende Angehörigen gibt es Schulungsangebote und Gesprächskreise.

Liane Stawemann-Walter: „Unser neuer Standort mitten im Zentrum ist für alle Senioren leicht zu erreichen. Wir hoffen, dass wir recht schnell ein Ort der Begegnung werden, an dem sich die Älteren treffen und Karten spielen können. Vielleicht schwebt ihnen aber auch ein anderes Programm für mögliche Treffen vor – wir sind da ganz offen. Auch möchten wir sehr gern ehrenamtliche Leute für uns gewinnen, die uns im neuen Zentrum begleiten und das Angebot mit auf- und ausbauen.“ (Text/Foto: CS)

Info: ASB-Ortsverband Nauen e.V., Bahnhofstraße 85, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-258492 oder 0151-18841786

Seitenaufrufe: 26

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige