Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

28.10.2017

Nauen – Markee: SLUBL – Musik am Angelteich

Mitten auf dem flachen Land, im Nichts zwischen Nauen und Wustermark, brennt eine Nacht im Jahr der Himmel. Dann findet in Markee direkt am Angelteich eine Techno-Party statt, die tanzwütige Jugendliche und Twens (und auch ein paar Mittdreißiger) aus der ganzen Umgebung und auch aus Berlin, Rostock und Cottbus anlockt.

Denn einmal im Jahr heißt es im Havelland: SLUBL! Das bedeutet „Sommer, Liebe und Badelatschen“. Und gibt so gleich das Motto für die Feel-good-Party vor.

Verantwortlich für die Sause sind drei junge Kerle. Christopher Sauerbaum ist vor Ort Zuhause, seiner Familie gehört der Angelteich im ehemaligen Staubecken. Enrico Gennrich ist Inhaber der Agentur Urst Agency. Er kennt die angesagten DJs aus der Region, die gern auf einer Party wie SLUBL auflegen. Und Tobias Brudlo vom Tobo Veranstaltungsservice ist für die komplette Licht- und Tontechnik auf dem Open Air Spektakel verantwortlich.

Am 12. August war es wieder einmal soweit. Gen Abend hin setzte sich eine große Kolonne Autos in Bewegung, um die Havelland-Party des Jahres nur ja nicht zu verpassen. Wer nicht nur feiern, sondern auch trinken wollte, durfte aber auch auf den extra eingerichteten Bus-Shuttle hoffen, der die Partygäste an den Bahnhöfen in Nauen und Wustermark einsammelte und zum Open Air Fest brachte. Für die Busfahrt zahlte das Partyvolk zwei Euro. Von diesen Einnahmen wurde ein Teil an einen Kindergarten in Nauen abgetreten: So taten die Techno-Freunde auch gleich noch etwas Gutes.

Vor Ort hatten die Verantwortlichen zwei Bühnen aufgebaut und in tagelanger Arbeit aufwändig dekoriert. Gespielt wurde an den beiden Bühnen sowohl Techno und Techhouse als auch House Deephouse – und das bis in die frühen Morgenstunden hinein. Die Gäste hatten vorab 12 Euro für ein Ticket gelöhnt.

Christopher Sauerbaum: „Trotz einem heftigen Regenschauer am Anfang waren wir sehr gut besucht – die SLUBL-Party war ja auch ausverkauft. Wir freuen uns, dass erneut alles friedlich geblieben ist und alle Leute viel Spaß hatten. Im nächsten Jahr müssen wir nur den Einlass optimieren, hier mussten die Leute mitunter zu lange warten. Wir beginnen schon bald mit den Planungen für das kommende Jahr. Das nächste SLUBL findet am 11. August 18 statt.“

Enrico Gennrich: „Wir freuen uns sehr, dass so bekannte DJs wie Lutzenkirchen aus München und Thomas Lizzara aus Berlin bei uns waren.“

Viele DJs kamen aus Berlin, so auch das Kollektiv KlangGut, Ryan Dupree und Andree Wischnewski. Aus Nauen waren Lou und Philipp Wolter dabei, aus Falkensee Dj Fresh und aus Werder Karl Knartz – um nur einige zu nennen. (Text: CS / Fotos: Sonja Schröder, Anni Ebeling)

Seitenaufrufe: 24

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige