Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

25.02.2018

Paint your Style in Falkensee

Paint your Style in Falkensee

Man muss es einfach einmal laut sagen: In der Bahnhofstraße tut sich etwas. Gegen alle Widerstände sprießen hier Läden aus dem Nichts, die die Menschen wieder ins vermeintliche Zentrum von Falkensee locken. Neben der Kaffeerösterei „RöstTeam“, die richtig gut angelaufen ist, gehört dazu auch die „Paint your Style“ Filiale, die von den Schönwaldern Katja und Marcus Johnson (beide 43) betrieben wird. (ANZEIGE)

Die beiden Unternehmer, die bereits ein Geschäft in Friedrichshain führen, haben sich viel Zeit gelassen, um ihr kreatives Zentrum gleich neben dem Karyatis zu dekorieren und auszustatten. Die immense Mühe, die sich das Pärchen hier gegeben hat, lässt den Falkenseern das Herz aufgehen: Ein Malstudio mit einem solch schönen Ambiente hat die Gartenstadt wirklich verdient.

Auf 150 Quadratmetern finden die Besucher nun einen in warmen Farben gehaltenen Hort der Malfreude vor. Denn darum geht es im Geschäft, das am 23. Mai 2017 eröffnet hat: Aus über 300 Keramikrohlingen können sich die Besucher das noch nackte weiße Stück aussuchen, das sie gern bemalen möchten. Katja Johnson, die die meiste Zeit über in der Falkenseer Dependance anzutreffen ist: „Besonders gern entscheiden sich unsere Kunden für Tassen oder für Schüsseln, die sie dann bemalen. Wir haben aber auch Teller, Müslischalen, Teekannen, Butterdosen, Sparschweine, Futternäpfe fürs Haustier oder kleine Keramikfiguren. In der Tat gibt es Stammkunden, die bemalen sich bei uns nach und nach ein komplettes Familienservice.“

Im „Paint your Style“ stehen viele Arbeitstische bereit. 65 Malplätze gibt es in dem geräumigen Raum. Alles sieht aus wie neu, was einen Grund hat. Marcus Johnson: „Die über einhundert Keramikfarben, mit denen wir arbeiten, sind alle wasserlöslich. So lässt sich auch der vollgekleckertste Arbeitsplatz ganz einfach wieder saubermachen. Das gilt auch für die Kleidung.“

Überall im Geschäft stehen bereits fertig bemalte Tassen und Teller als Beispielmuster, sodass man sich inspirieren lassen kann. Es gibt aber auch Vorlagenbücher – und natürlich die eigene Vorstellungskraft. Katja Johnson: „Man kann sehr gut mit Bleistift vormalen, der verbrennt später im Ofen und ist nicht mehr zu sehen. Wir bieten unseren Gästen aber auch Pinsel, Schwämme, Stempel, Schablonen, Abklebefolien und andere Utensilien an. Und wir erklären ihnen, wie unsere Techniken funktionieren, darunter die Blubber- und Netztechnik, der Siebdruck oder das Abpausen.“

Bezahlt wird nur das zu bemalende Porzellanstück, alle anderen Leistungen sind damit bereits abgegolten. Marcus Johnson: „Die Farben sind sehr matt, sie bekommen erst beim Brennen über 22 Stunden im über 1.000 Grad heißen Ofen ihre leuchtende Strahlkraft. Wir tauchen alle Stücke übrigens vor dem Brennen in eine transparente Glasur, so sind die Tassen und Teller auch spülmaschinenfest.“

Zu „Paint your Style“ nach Falkensee kommen Paare mit ihren Kindern, Mädelsgruppen, Mütter mit ihren Babys (um Fußabdrücke auf einen Teller zu bringen), viele Teenager, aber durchaus auch Männer – mehr jedenfalls als in Friedrichshain.

Katja Johnson: „Gern richten wir in einem separierten Raum auch Kindergeburtstage aus. Und immer am ersten Freitag im Monat gibt es nur für Erwachsene einen Late-Night-Abend mit Prosecco, der bis 23 Uhr geht.“ (Fotos / Text: CS)

Info: Paint your Style Falkensee, Am Guts­park 1a, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-2864400, www.facebook.com/Paint–yourStyleFalkensee

Seitenaufrufe: 120

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige