Aktuelle Termine

Polizeiberichte

21.09.2019 (Samstag): Spandau – Papas Auto brannte

In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 14-Jähriger den Schlüssel vom BMW seines Vaters genommen haben. Mit vier Freunden, einem 13-Jährigen, zwei 15-Jährigen und einem 16-Jährigen, stieg er dann wohl in den Wagen, wobei er selbst nicht gefahren sein soll. Zeugen gaben später gegenüber Polizeikräften an, dass ihnen der Wagen im Haselhorster Damm aufgefallen war, weil er sehr schnell unterwegs gewesen sein soll. Kurz darauf hörten Anwohner einen lauten Knall und sahen, dass zwei Personen den Wagen schoben. Dabei sollen unter dem Wagen Funken geflogen sein. Wenig später drang gemäß der Zeugen Qualm aus dem Motorraum und der Wagen brannte. Das Feuer griff auf eine Hecke über. Zwischenzeitlich alarmierte Brandbekämpfer löschten die Flammen. Der BMW brannte komplett aus. Vier weitere, geparkte Autos, ein Ford, ein Citroen, ein VW und ein Audi, wurden durch den Brand beschädigt. Nachdem der Wagen Feuer gefangen hatte, waren die fünf Jugendlichen zunächst geflüchtet, konnten dann jedoch ermittelt werden. Nach Personalienfeststellungen wurde das Quartett entlassen. Der BMW wurde zur Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt. Die Straße, auf der sich eine Ölspur von dem BMW befand, wurde gereinigt. Während der Sachverhaltsaufnahme und der Bergungs- sowie Reinigungsarbeiten war der Haselhorster Damm bis etwa 23.45 Uhr komplett gesperrt. Während die Fahrbahn in Richtung Rhenaniastraße wieder frei gegeben werden konnte, blieb die Gegenrichtung weiterhin bis 1.20 Uhr gesperrt. Das genaue Geschehen ist Gegenstand weiterer Ermittlungen, die der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 übernommen hat.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

02.01.2019

Theater im Glien zeigt neues Stück im Schwanenkrug: Kommt doch über‘n Zaun!

Theater im Glien zeigt neues Stück im  Schwanenkrug: Kommt doch über‘n Zaun!
Seitenaufrufe: 142