Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

01.03.2018 (Donnerstag)


Falkensee: 50. Falkenseer Frauenstammtisch

Der von der bündnisgrünen Landtagsabgeordneten URSULA NONNEMACHER 2010 initiierte Falkenseer Frauenstammtisch feiert Jubiläum. Am 1. März 2018 findet er das 50. Mal statt und das wieder mit einer besonderen Gastfrau. Diesmal mit der höchsten Repräsentantin des Landes Brandenburg, der Landtagspräsidentin BRITTA STARK. Am 27.05.2010 lud Ursula Nonnemacher zum 1. Falkenseer Frauenstammtisch ein. Seitdem findet er circa alle 6 Wochen statt. Es kommen zwischen 20 und 50 Frauen pro Abend. An jedem der Abende stellt eine Gastfrau ein interessantes Thema vor, nach der gemeinsamen Diskussion geht in kleinen persönlichen Gesprächsgruppen weiter. Idee des Frauenstammtisches ist es, aktive und interessante Frauen aus Falkensee und der Region miteinander zu vernetzen, sich mit interessanten Themen auseinander zu setzen, parteiübergreifend gemeinsam Perspektiven und Ideen zu entwickeln und die weiblichen Potenziale Falkensees zu nutzen. Die Gastfrau kann aus der Politik kommen, prominent sein, Wissenschaftlerin, Künstlerin, Geschäftsfrau oder in einem sozialen Beruf tätig. Gefragt sind Frauen mit lebenserfüllenden, brennenden Projekten. Frauen, die etwas zu erzählen haben, die Denkanstöße liefern oder als Zeitzeuginnen berichten.
Zeit: Donnerstag, 1.3. 2018 – 19 Uhr
Ort: Hotel Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127, 14612 Falkensee (leider nicht barrierefrei)
Anmeldung und Information unter wahlkreis@ursulanonnemacher.de oder 03322-831290


Falkensee: Open Stage in der Elsterklause (3-18)

Bühne frei heißt es wieder ab 19 Uhr in der Elsterklause. Künstler jeder Musikrichtung sind eingeladen, sich mit ihren Songs zu präsentieren. Egal, ob nun absoluter Neuling oder mit langjähriger Bühnenerfahrung: Jeder ist willkommen und erhält Applaus. Später am Abend wird dann noch gejammt und es können neue Verbindungen geknüpft werden. Voranmeldung wird empfohlen, ist aber nicht Pflicht: Elsterklause, Elsterstraße 37, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-244116.


Falkensee: Ein Abend mit Dèsirèe Nick … Lesung aus ihren Bestsellern

Kabarettistische Autorenlesung mit Autogrammstunde: Désirée Nick, gefeierte Entertainerin und gefragte Schauspielerin, gehört zum Feinsten und Gemeinsten, was deutsche Bühnen und Bildschirme zu bieten haben. Auch als Buchautorin ist sie sehr erfolgreich. „Gibt es ein Leben nach vierzig?“ und konsequent nachfolgend „Gibt es ein Leben nach fünfzig?“ standen viele Wochen auf der Bestsellerliste ebenso wie „Eva go home“ und „Was unsere Mütter uns verschwiegen haben“. Ihr jüngstes Werk ist „Säger und Rammler und andere Begegnungen mit der Männerwelt“ (Heyne). Kommt eine Blondine in die Autowerkstatt . . . Désirée Nick wagt sich in die Domänen der Männer. Der wahre Dschungel des Lebens ist da, wo Männer noch Männer sein dürfen: in Baumärkten und Autohäusern, auf der Jagd und dem Amt – lauter Orte, wo sie sich überlegen fühlen, erst recht einer Blondine gegenüber. Doch Désirée Nick macht ihnen einen Strich durch die Rechnung: Charmant und bissig, kess und liebevoll setzt sich die Großstadtlady in den vermeintlichen Domänen der Männer durch. Einlass ist ab 19 Uhr – Beginn gegen 20 Uhr – natürlich bleibt danach auch noch jede Menge Zeit für Autogramme, Fotos und und und. Veranstaltungsort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Informationsveranstaltung zum geplanten Ausbau der Spandauer Straße

Das Falkenseer Bürgerbündnis „100 Linden“ möchte für mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung beim geplanten Ausbau der Spandauer Straße in Falkensee sorgen. Dazu veranstaltet es eine Informationsveranstaltung zum geplanten Ausbau der Spandauer Straße am Donnerstag, 1. März 2018, 19-21 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im Aufenthaltsraum der Fliedner Werkstätten, Spandauer Straße 113 in Falkensee, gegenüber dem Falkenmarkt. Auch mögliche Alternativen zur Fällung der Allee sollen vorgestellt werden. Wir informieren mit kompetenten Gästen über den Stand der Ausbauplanung und den Alleenschutz und möchten mit Anwohnern und Betroffenen diskutieren. Zum Hintergrund: Seit vielen Monaten plant der zuständige Landesbetrieb für Straßenwesen den Aus- und Neubau der am stärksten frequentierten Straße von Falkensee. Dabei hat er eine Komplettfällung der Lindenallee vorgesehen. Hiergegen richtete sich vielfältiger Protest, der sich unter anderem in dem Bürgerbündnis „100 Linden“ bündelte. Dem gesetzlich geforderten Schutz von bestehenden Alleen stehen die idealtypischen Regeln für den Straßenbau gegenüber. Im Jahr 2019 soll der Ausbau fortgesetzt werden, der mit dem Neubau des Kreisverkehrs am Spandauer Platz und dem ersten Abschnitt bis zur Humboldtallee begonnen hatte.


Berlin-Spandau: Anstich „Märzen Bier“ im Brauhaus Spandau

19 Uhr. Ab heute neu im Ausschank. Unser beliebtes Märzen-Bier! Natürlich lässt es sich unser Braumeister nicht nehmen, beim Anstich selbst persönlich vorbeizuschauen und das neue Bier zu präsentieren. Das muss gefeiert werden. Deshalb SCHENKEN wir als Kostprobe ab 19 Uhr Freibier aus dem 50l Holzfass aus. Rechtzeitiges Erscheinen sichert dabei die besten Plätze. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


02.03.2018 (Freitag)


Falkensee: Tochter der Sonne – Märchenstunde mit Eva-Marianne Mewes und Karim Schramm

15 Uhr – für Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Falkensee: Spreewilders Konzerte März

Falkensee Events (Heiko Richter) und Spreewilder (Torsten Starke) laden einmal im Monat zu einer neuen Veranstaltungsreihe im neuen Club der Stadthalle Falkensee ein: Spreewilders Konzerte. In diesem Monat spielen Melanie Mau & Martin Schnella (Akustik-Trio) + King Kong Calls (Heavy-, Blues Rock). Einlass: 19 Uhr / Konzert: 20:30 Uhr. Tickets beim Veranstalter: 03322-237616 / http://falkensee-events.de/. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Lieder des Herzens aus aller Welt

Im Musikgarten Falkensee, Anschützstr. 26a mit Dipl. Päd. Kathrin Renner. Am ersten Freitag im Monat um 20 Uhr und am dritten Dienstag im Monat um 12 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, in entspannter Atmosphäre und ohne Leistungsdruck einfache Kanons und Kraft- und Herzenslieder aus verschiedenen Kulturkreisen zu singen. Sie brauchen keine Vorkenntnisse, nur etwas Neugier.
Bilder der Künstlerin und Kunsttherapeutin Petra Foidl begleiten uns dabei, die verbindende Kraft der Musik und die heilsame Wirkung des Singens zu erfahren. Bitte mit Voranmeldung unter 0176-34869584 (Kathrin Renner), Unkosten 10 Euro.


Berlin-Spandau: 4. FALKENSEE.aktuell Bowling-Turnier

Ein Zeitungs-Event von FALKENSEE.aktuell. Wir tun es schon wieder. Wir laden 20 Firmen-Mannschaften (а 6 Spieler) dazu ein, sich beim Bowling zu messen. Wer wirft den Ball am treffsichersten über die Bahn, wer erzielt die meisten Strikes? In drei Runden geht es wieder zur Sache – von 18.30 Uhr bis Mitternacht in der Bowling-Arena in Spandau. Zum kleinen Preis (10 Euro pP) gibt es Bowling-Schuhe und viel Bowling-Spaß. Die besten Teams erhalten Pokale und kleine, gesponsorte Sachpreise. Wer sich mit seinem Firmen-Team für den Abend empfehlen möchte, bewirbt sich unter der Mail-Adresse info@falkenseeaktuell.de.


Berlin-Spandau: CLASSIC ROCK NIGHT MIT DJ RAINER

Was liegt auf dem Plattenteller? Wie gehabt… Bad Company, Fleetwood Mac, Fischer Z, Supertramp, Heart, Steve Miller Band, Pothead, Straight Shooter, Moody Blues, Beggars Opera, Deep Purple, Eagles, David Bowie, Nirvana, Roger Hodgson, Genesis, Jethro Tull, Mike & The Mechanics, Supermax, Status Quo, Helen Schneider, The Police, Lene Lovich, Toploader, Rob Halford, Billy Thorpe, und, und, und … Beginn: 21 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Flammkuchen Abend im Brauhaus Spandau(bis 03.03.2018)

Ab 18 Uhr. Zur kalten Jahreszeit – heiße Flammkuchen im Brauhaus in Spandau für Sie! Wir präsentieren Ihnen 3 Flammkuchen zur Auswahl: Spandauer Flammkuchen (mit Speck und Zwiebeln) / Braumeisters Flammkuchen (mit Schinken und Rucola) / Havelfischers Flammkuchen (mit Tomate und Thunfisch). Aber Achtung. Sie sind schnell ausverkauft. So oft werden sie unserem Küchenchef quasi aus den Händen gerissen. Am besten Sie reservieren noch heute gleich hier einen Tisch. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


03.03.2018 (Samstag)


Falkensee: Aprés-Ski-Party in der Stadthalle

Aprés-Ski-Party heißt: HÜTTENGAUDI, FEIERN & TANZEN. Jeder Gast bekommt am Einlass einen „Flying Hirsch“ als Begrüßungsgetränk … Natürlich gibt`s auch alle angesagten Pisten-Drinks am Tresen und jeder, der oder die im Pistenoutfit zur Party erscheint, bekommt noch einen Gratis-Drink oben drauf. Für die Hits aus der Konserve sorgen die Event-DJ`s – live werden Euch die HITHUNTERS einheizen – die viele von Euch auch schon beim Falkenseer Oktoberfest auf die Tische getrieben haben. Einlass 19 Uhr. Start 20 Uhr. Veranstaltungsort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Kinder-Bibel-Tag

Beim Kinder-Bibel-Tag im Pfarrhaus in der Waldstraße 34 geht es am Samstag, 3. März, von 10 bis 16 Uhr vor allem um einen: Mose. Aber es geht auch um das Wasser, mal gefährlich, mal rettend. Jedes Kind ist gefragt: „Kennst Du die aufregende und bewegende Geschichte, die Mose mit Gott und seinem Volk erlebt hat?“ Gemeinsam soll sie an diesem Tag erlebt werden. Jeder ist dazu herzlich eingeladen. Weitere Informationen sind den Einladungen oder unter www.kirche-finkenkrug.de zu entnehmen.


Falkensee: Familienkonzert in der Seegefelder Kirche

Zum Familienkonzert unter dem Motto „Eine musikalische Schlittenfahrt“ laden die Musik- und Kunstschule des Havellandkreises und die Kirchengemeinde Falkensee-Seegefeld am 3. März um 16 Uhr bei freiem Eintritt ganz herzlich in die Seegefelder Kirche, Bahnhofstraße 51, ein. Im Winter sind die Tage kurz, nachmittags wird es schneller dunkel. Traditionell nutzen Familien selbige Zeit, um gemeinsam zu spielen, zu lesen, zu musizieren. In diese Atmosphäre taucht das Konzert für Familien am 3. März ein. Gemeinsam mit der Nachwuchsgruppe „Farbenfroh“ musiziert das „Streichorchester Saitenschwung“ Werke des Barock, Leopold Mozarts „Musikalische Schlittenfahrt“, und gibt mit der ihm zugeschriebenen „Kindersinfonie“ einen Ausblick auf den kommenden Frühling. Solisten des Nachmittags sind Valentin Fischer, Konrad Müller und Jolan Stolper; die Lesung übernimmt Silke Hähnel-Hasselbach und die Leitung hat Ines Beyer.


Nauen: Szenische Führung(bis 04.03.2018)

Jan van Damals oder Friedemann van Euter führen Sie durch den Dorfkern von Ribbeck und lassen spielerisch die Vergangenheit wieder auferstehen, ohne dabei die Gegenwart aus den Augen zu verlieren. Sie erzählen Geschichten von Menschen und Gebäuden, von der Entstehung des Luches, und natürlich auch etwas über den Birnbaum. Treffpunkt: 14 Uhr vor der Kirche in Ribbeck. Unkostenbeitrag: 10 €, Schüler, 5 €. Infos unter 0177-3845026.


Dallgow-Döberitz: Tag der Offenen Tür: CYR Naturseifen

10-18 Uhr. Tag der Offenen Tür bei CYR Naturseifen. Constanze Rühmann feiert das 5-jährige Jubiläum ihrer Manufaktur. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Germanenstr. 29, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel. 0172-9036487


Berlin-Spandau: BACK ON BLACK MIT DJ OGB // TC ROC // DK

Spandaus grösste Blackmusic Party mit DJ OGB, DJ DK, DJ TC-ROC. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 10 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Wustermark: Bratwurst und Beats: Karls lädt zur Eis-Disco

DJ Ostseesound lockt am 25. Februar und 3. März auf die Schlittschuhbahn von Karls Erlebnis-Dorf in Elstal. Da steppt das Karlchen: Am 25. Februar und 3. März 2018 verwandelt sich die Schlittschuhbahn in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin in ein großes Tanzparkett. Jeweils zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr können Schlittschuhläufer mit Rhythmus im Blut zu heißen Beats von DJ Ostseesound ihre Runden drehen und dabei mächtig auf Touren kommen. Neben Chart-Hits, Schlagermusik und Evergreens dürfen natürlich auch ein Grillstand mit Karls hausgemachter Bratwurst und das ein oder andere heiße Getränk nicht fehlen. Kleine Kufenakrobaten können sich zudem beim gemütlichen Stockbrotbacken am Lagerfeuer aufwärmen. Der Eintritt in Karls Erlebnis-Dorf ist frei, Eislaufen kostet zwei Euro/Tag inklusive Leihschlittschuhen.


Wustermark: Live-Schnitzen in der Eiswelt Elstal(bis 05.03.2018)

Neuer Schliff für Sumoringer und Big Ben: Die 3. Eiswelt in Elstal, die 2018 unter dem Titel „Karlchen auf Weltreise“ Karls knallrotes Maskottchen durch zwölf Länder der Erde führt, bekommt eine Schönheitskur. Das Besondere dabei: Während die internationalen Künstler sonst hinter verschlossener Tür filigranen Eisfiguren und gefrorenen Landschaften Leben einhauchen, können Besucher zwischen dem 3. und 5. März 2018 einem Profischnitzer live auf die Finger schauen und sogar selbst Hand anlegen. Jeden Tag zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr wird der litauische Eis-Virtuose Andrius Petkus seine Restaurierungsarbeit an den mehr als 100 kleinen und großen Skulpturen für ein paar Minuten ruhen lassen, um Rede und Antwort zu stehen und in das spannende Handwerk der Eisschnitzerei einzuführen.


04.03.2018 (Sonntag)


Falkensee: Pinocchio – das Musical

Dem Abenteuer Leben entgegen: Das Theater Liberi schickt in seinem neuesten Musical-Highlight „Pinocchio“, den eigenwilligen Titelhelden, auf den Weg Richtung Menschlichkeit. Groß und Klein erleben eine spannende Reise voller fantastischer Momente. Die Geschichte der berühmtesten Holzpuppe der Welt kommt nun als packendes Live-Erlebnis mit viel italienischem Temperament auf die Bühne! Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi setzt den Klassiker von Carlo Collodi neu in Szene. Rasante Musik und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Pinocchio-Musical dabei stimmgewaltig Leben ein. Unerwartete Wendungen und mitreißende Hits garantieren bewegendes Live-Erlebnis Unerwartete Wendungen, mitreißende Musik und witzige Dialoge sorgen vom ersten Moment an für großartige Unterhaltung. Ein wandelbares Bühnenbild wechselt mit raffinierten Lichteffekten zwischen zwei Welten: Gut und Böse, Fleiß und Faulheit, Wahrheit und Lüge, Freunde und Feinde. Und auch die einfallsreichen Kostüme unterstreichen dieses Bild: Die Grille und die Blaue Fee als gewissenhafte Begleiter gegen Fuchs und Kater als hinterlistige Gauner! Eine Reise voller Gefahren und Abenteuer mit Happy End Vielen trügerischen Verlockungen muss der aufgeweckte Pinocchio bei seinem Versuch, ein echter Junge zu werden, widerstehen. Doch die kleine Wunderpuppe will Großes erleben, alles wissen! Er ist begeistert von den großartigen Dingen, die das Leben ihm zu bieten hat. Blauäugig und voller Tatendrang zieht es ihn hinaus in die Welt. Auf seinem Weg macht er mit allerlei zwielichtigen Gestalten Bekanntschaft. Es beginnt eine fantastische Reise voller Gefahren und Abenteuer… Alter: ab vier Jahre. Ab 15 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Frauentagsveranstaltung: „Ich will wirken in dieser Zeit…“

16 Uhr. Ein Käthe-Kollwitz-Programm des Kalliope-Teams aus Berlin. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Nauen: Gefährlicher Stoff – Jean Wiersch liest aus seinem Krimi „Havelgift“

15 Uhr. Die Handlung von Havelgift verspricht einiges: Wierschs Ermittler Jo Barrus ist im Ruhestand, ein wenig vorzeitig und auf eigenen Wunsch. Um seine nicht gerade üppigen Bezüge aufzubessern, betreibt er ein kleines Detektivbüro. Aber wer braucht in Brandenburg schon einen Privatdetektiv? Zum Beispiel eine Ärztin, die Barrus schon seit der Schulzeit kennt. Er soll ihren jugendlichen Liebhaber suchen. Der Auftrag, der ihm ein fettes Honorar bringen soll, ist allerdings schnell erledigt, denn der junge Mann findet sich schneller, als Barrus lieb sein kann. Drei Obdachlose entdecken die Leiche des jungen Mannes in den Ruinen des Pauliklosters. Jean Wiersch, Jahrgang 1963, gehört seit 1994 der Polizei des Landes Brandenburg an. Er lebt mit seiner Frau inmitten der Mark Brandenburg, am Ufer des wunderschönen Beetzsees. In der wasser- und waldreichen Region westlich von Berlin spielen auch seine bislang sechs Kriminalromane, die bereits im Titel einen deutlichen Bezug zu seiner Heimat tragen, der Havel: Havelwasser, Havelsymphonie, Haveljagd, Havelgeister, Havelbande und 2017 Havelgift. Eintritt: 6,00 € | Vorverkauf/Reservierung: 5,00 €. V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.


Nauen: Brunch im Nauener Hof – März

Was gibt es Schöneres als einen Sonntag mit einem gemütlichen Brunch in angenehmer Atmosphäre zu beginnen? Im Nauener Hof gibt es einmal im Monat am Sonntag eine Auswahl von kalten und warmen Speisen, inklusive einem Glas Sekt zur Begrüßung, Kaffee, Tee und Orangensaft. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr für 17,90 € pro Person. Restaurant „Nauener Hof“, Rathausplatz. 2A, 14641 Nauen, Tel.: 03321-7486564, www.nauenerhof.de.


Nauen: Führung über das Landgut Stober

Jeden 1. Sonntag des Monats um 11 Uhr. Tauchen Sie mit dem Eigentümer Michael Stober ein in die einzigartige Geschichte dieses magischen Ortes. Kulinarisch verwöhnt Sie unser Küchenteam mit einem Zwei-Gänge-Menü aus frischen, regionalen und saisonalen Produkten. Unkostenbeitrag: 29,50 € pro Person. Anmeldung und Infos unter: 033239-208065. Landgut Stober, Behnitzer Dorfstraße 29-31, 14641 Nauen OT Groß Behnitz, www.landgut-stober.de.


Dallgow-Döberitz: Antik- und Trödelmarkt / Volks- und Trödelfest

Auf dem Parkplatz vom HavelPark Dallgow finden regelmäßig die Volks- & Trödelfeste statt. Start 8 Uhr. Marktende 15 Uhr. Organisiert und durchgeführt werden diese Veranstaltungen von Herrn Wulfes und dem Verein der Trödelfreunde e.V. Weitere Infos auf www.troedelfreunde.de.


Schönwalde: Britische Hütehundeausstellung im Erlebnispark Paaren

Freunde, Halter und Züchter sind zur Spezial-Rassehunde-Ausstellung eingeladen, Ab 10 Uhr werden u.a. Collies, Bobtails und Shelties in verschiedenen Klassen vomBabyklasse bis Championklasse bewertet. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.


05.03.2018 (Montag)


Falkensee: CDU-Fraktion lädt zur Bürgersprechstunde ein

(TERMIN WURDE VOM 6.3. VORVERLEGT) Die Sprechstunde der CDU-Fraktion beginnt um 17.30 Uhr in der CDU-Geschäftsstelle, Bahnhofstr. 54. Als Gesprächspartner stehen die Stadtverordneten, Renate Kiel (Bildungsausschuss) und Lutz Rühl (Stadtentwicklungsausschuss) für Fragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung. Anmeldung ist nicht erforderlich, erleichtert aber unsere Planung. Die Kontaktdaten dafür lauten fraktion@cdu-falkensee.de oder Tel.-Nr. 03322-214552.


Falkensee: #metoo – Soziale Medien und Feminismus

17 Uhr. webdesignbüro, Bahnhofstr. 2, 14612 Falkensee. Ihre Ansprechpartnerin ist Stefanie Grothe, Tel: 03322-4211860 (Mo-Fr: 10-18 Uhr), www.das-webdesignbuero.de.


Dallgow-Döberitz: Poker-Turnier in der „Carotte“ (3-18)

Das Restaurant „Carotte“ lädt alle Poker-Freunde zu einem Spaß-Turnier in den Reitsportpark Dallgow ein. Gespielt wird Montag abend ab 18:30 Uhr. Gespielt wird an mehreren Pokertischen mit festen Dealern. Restaurant „Carotte“, Bahnhofstraße 7, 14624 Dallgow, www.restaurant-carotte.de.


06.03.2018 (Dienstag)


Falkensee: Öffentlicher Workshop – Hallenbadvarianten

Am Dienstag, 6. März 2018 findet von 18 bis 21 Uhr im Foyer der Stadthalle ein öffentlicher Workshop zur Planung eines Hallenbads statt. In dem Workshop werden verschiedene Varianten für ein Hallenbad am Standort Seegefelder Bahnhof durch das Planungsbüro Bauconzept vorgestellt und diskutiert. Die Ergebnisse des Workshops sollen in die Entscheidung der Stadtverordneten einfließen eine Gestaltungsvariante für das Hallenbad auszuwählen. Zu dieser Variante soll dann voraussichtlich im Sommer 2018 eine flächendeckende Befragung der Falkenseer Bevölkerung stattfinden. Im Anschluss soll über den Bau des Hallenbads entschieden werden. Alle Interessierten sind zur Teilnahme am Workshop herzlich eingeladen. Um Anmeldung per E-Mail an beteiligung@falkensee.de oder telefonisch unter 03322 281799 wird gebeten.


07.03.2018 (Mittwoch)


Falkensee: 100 Jahre Frauenwahlrecht – Der lange Weg zum Ziel

Die Politologin Claudia von Geliéu erzählt am Mittwoch, 7. März 2018 um 15 Uhr im Kulturhaus Johannes R. Becher vom Kampf der Frauen um politische Teilhabe und diskutiert mit Politikerinnen über ihren Alltag. Während der Veranstaltung steht ein Gebärdensprachdolmetscher zur Verfügung. Um Anmeldung bis 3. März 2018 per E-Mail an gleichstellung@falkensee.de wird gebeten. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


08.03.2018 (Donnerstag)


Falkensee: Literatur-Ladies lesen für Frauenhaus Rathenow

Zugunsten des Frauenhauses lesen die Literatur-Ladies und ihr Gentleman am Donnerstag, 8. März 2018 Nachdenkliches und Amüsantes musikalisch begleitet von den „Jettasingers“. Ev. Kirchengemeinde Seegefeld, Bahnhofstraße 51, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3276, www.kirche-falkensee-seegefeld.de.


Falkensee: Unternehmerinnenstammtisch

Der Regionale Lotsendienst des Landkreises Havelland und die Stadt Falkensee laden am Donnerstag, 8. März 2018 von 9 bis 11 Uhr zum Unternehmerinnenstammtisch im kleinen Sitzungssaal im Falkenseer Rathaus ein.


Falkensee: Freche Früchtchen – Brave Mädchen im Wettbewerb um das Falkenseer Superfrüchtchen

14 Uhr. Veranstaltungsort: Musiksaalgebäude am Gutspark in Falkensee. Veranstalter: Beratungs- und Begegnungszentrum Falkensee e.V. (BBZ).


Falkensee: Satirische Lesung: „Männer, Frauen, Worte“

Männer, Frauen, Worte – die Satire-Lesung! Wer einfach nur die alten Klischees über Männer und Frauen hören möchte, der ist bei Robert Niemann falsch. „Alte Klischees sind nicht meine Sache“, meint der Eulenspiegel-, taz- und Titanic-Autor. „Bei mir gibt es neue Klischees!“ In seinen Büchern „Besser ein Vorurteil als gar keine Meinung“ und „Niemannsland“ hat er sich vielerlei Gedanken gemacht: Warum investieren Frauen die Hälfte ihrer Zeit und ihres Einkommens in ihr Aussehen, wenn sie doch für ihre inneren Werte geliebt werden wollen? Was ist von der Einführung einer gesetzlichen Mindestwortzahl in langjährigen Partnerschaften zu halten? Warum sagen Frauen „Schatzi!“, wenn sie „Idiot!“ meinen? Was ist Ohnogamie? Und wie genau funktioniert die fraufreie Ehe? Alte und neue Texte rund um diese Themen stehen im Mittelpunkt der neuen Lese-Show. Freuen Sie sich auf 90 Minuten voller Witz und Hintersinn! 18 Uhr, 5 Euro Eintritt. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Nauen: Liebe, Ehe und andere Naturkatastrophen

Zum Frauentag am 8. März 2018 lädt Nauens Kulturbüro zu einem vergnüglichen, frech-frivolen Kabarettabend in das Restaurant Casa Toro Negro ein. Die Liebe ist eine Gemütskrankheit, die durch die Ehe oft schnell geheilt werden kann. An wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird. Dasselbe trifft aber auch auf Rheumatismus oder Herpes zu. Und Enttäuschung entsteht doch immer nur, weil jede Frau von einem Mann erwartet, dass er hält, was sie sich von ihm verspricht. Deshalb, liebste Frauen: Noch ist Hoffnung, IHN zu ändern – nach EUREM Bilde. Denn wisset, ein Ehemann ist ein Rohstoff, kein Fertigprodukt! Und Ihr lieben Männer, denkt daran: Kein kluger Mann widerspricht seiner Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut. „In der Nacht lacht der Mensch nicht gern alleine“ – in diesem Programm liefern sich die beiden Kabarettistinnen Sabine Genz und Franziska Hausmann vom Kabarett Charly M. aus Berlin ein spitzzüngiges, witziges und scharfsinniges Pointen-Gefecht und kredenzen ihren Gästen ein amüsant anregendes Betthupferl – sozusagen als satirisches Aphrodisiakum. Es gibt zwei Vorstellungen um 17:00 Uhr und um 19:00 Uhr. Einlass ist jeweils 30 min vor Beginn. Es herrscht freie Platzwahl. Leider ist der Zugang zum Saal des Restaurants in der Berliner Str. 1 in Nauen nicht barrierefrei. Tickets kosten 12 Euro im Vorverkauf und 14 Euro an der Abendkasse. Sie sind erhältlich in der Th.-Körner-Buchhandlung in Nauen.


Nauen: Frauentags Bufett im Goldfisch

Das Restaurant Goldfisch erwartet seine Gäste zu einem besonderen Frauentags Buffet. Ab 18 Uhr kommen die Gäste des Goldfischs auf ihre Kosten. Der Preis pro Person liegt bei 17,90€. Ein Glas Sekt gibt es gratis dazu. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.: 03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Nauen: Frauentags-Party im Nauener Hof

Ab 18 Uhr. Entspannt Essen und Trinken mit all deinen Freundinnen – und zwischendurch mal Tanzen bei guter Musik von unserem Haus DJ. Die Event Abende im Nauener Hof stehen immer unter einem anderen Motto. Eintritt ist frei. Es gibt eine Speisekarte, in der sich der Gast das bestellen kann, was er gern haben möchte. Restaurant „Nauener Hof“, Rathausplatz. 2A, 14641 Nauen, Tel.: 03321-7486564, www.nauenerhof.de.


Berlin-Spandau: Internationaler Frauentag im Brauhaus Spandau

Das Brauhaus in Spandau feiert den Internationalen Frauentag! Heute dürfen SIE sich verwöhnen lassen. Und wir begrüßen jede Dame mit einem Glas Prosecco! Schauen SIE vorbei, lassen SIE sich von ihrem Liebesten einladen. Denn Liebe geht auch durch den Magen. Reservieren Sie am Besten gleich einen Tisch. Wir freuen uns auf IHREN Besuch. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Schönwalde: Frauentagsveranstaltung im kreativ e.V.

18 Uhr. Frauentagsveranstaltung mit heiterem Programm und abwechslungsreichem Buffet. kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.


09.03.2018 (Freitag)


Falkensee: Krimilesung – Göttinnen und andere böse Frauen

19 Uhr. Krimilesung mit der „mörderischen Schwester“ Astrid Ann Jabusch und ihrem „Komplizen“ Thomas R. P. Mielke im Rahmen der Frauenwoche 2018. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Falkensee: Stadthalle Falkensee: So klingt Heimat (ABGESAGT)

(FÄLLT AUS) „So klingt Heimat“ – damit verbunden sind viele wunderschöne Melodien, die uns oft ein Leben lang wie gute Freunde begleiten! Diese Tourneeproduktion von Thomann Management aus dem fränki-schen Burgebrach mit beliebten Stars wie Die Mayrhofner, Michael Heck, Walter Scholz, den Vaiolets und Romy führt mit 30 Terminen quer durch Deutschland. Dieses einzigartige und ab-wechslungsreiche Klangerlebnis garantiert einen unvergesslichen Abend. Die Künstler dieser Konzerttournee zählen zu den beliebtesten und meistgefragten Musikern des Musik-Fernsehsenders Melodie TV. Karten gibt es bereits ab 39,90 €. Einlass 15 Uhr, Beginn 16 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Däumelinchen – Märchenstunde mit Eva-Marianne Mewes und Karim Schramm

15 Uhr – für Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Falkensee: Göttinnen und andere böse Frauen: Krimilesung im Rahmen der Frauenwoche

19 Uhr. Mit der „mörderischen Schwester“ Astrid Ann Jabusch und ihrem „Komplizen“ Thomas R. P. Mielke. Eintritt frei, um Voranmeldung wird gebeten. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Falkensee: Ausstellung „Kraft und Anmut“(bis 13.05.2018)

Hermann Lüddecke, Malerei. Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.


Berlin-Spandau: 2000er PARTY mit DJ-T

Don’t Stop the Music – best of 2000s. Feiert zu absoluten Hits von Rihanna, Shaggy, Jennifer Lopez, Jay Z, Katy Perry, Nelly Furtado, PussyCat Dolls, Lady Gaga, Gigi D’Agostino, Bob Sinclar oder Sylver, Safri Duo uvm. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


10.03.2018 (Samstag)


Falkensee: Ausverkauf in der Sprachenschule Chall

Aufgrund des bevorstehenden Umzuges der Sprachenschule Chall in neue Kursräume wird ein Großteil des eigenen kleinen Bookshops zu stark reduzierten Preisen angeboten. Kinderbücher, Übungshefte, englische Romane, Lernbücher und Krimis, Lesezeichen, Piratensachen, Geburtstagskarten, Spiele, Schulsachen, Taschen, und und und warten auf neue Besitzer. Beim Bastelmaterial wie z. B. Holzrohlingen, Styroporkugeln, Servietten und Gartendeko darf wie auf einem Basar gehandelt werden. Last but not least gibt es noch Osterdeko, Stoffhasen und Bücher mit Ostergeschichten zu erstehen. Ort: Sprachenschule Chall, Potsdamer Straße 14, Falkensee. Zeit: 10-13 Uhr.


Nauen: Die Liebe wintert nicht – Bertolt Brecht und die Liebe – Gerta Stecher liest und singt

15 Uhr. Wer weiß das nicht, dass er diesbezüglich sehr freie Ansichten und Lebensformen vertrat und sie auch lebte. Aber die Vielfältigkeit und Vielsinnigkeit fällt bei diesem Urteil oft unter den Tisch. Auch die Ehrlichkeit und Treue seinerseits, das intensive Erleben und das kreative Durchleben seiner Beziehungen spielt, so betrachtet, kaum eine Rolle. Allein seine Fähigkeit, dieses Thema lyrisch zu verarbeiten, ist bemerkenswert: von zart übernüchtern bis drastisch, in Sonettform bis hin zu freien Versen. Im Literarisch-musikalischen Programm der Diseuse Gerta Stecherspielen diese Aspekte eine Rolle. Sie wird erzählen, lesen und vor allem singen. Brechts große, weltweit bekannten Liebeslieder sind imProgramm, auch weniger bekannte, jedoch nicht weniger tolle Songs, und ebenso Liebes-duette, für die sich Gerta Stecher im selben Lied aus der Frau auch in den Mann verwandelt. Der Pianist Andreas Wolter wird sie begleiten. Eintritt: 12,00 € | Vorverkauf/Reservierung: 10,00 €. V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.


Berlin-Spandau: 80ER PARTY MIT VIDEO DJ-T

VIDEO DJ-T (SUPPORT DJ VON MR. PRESIDENT) PRÄSENTIERT DIE KULTHITS DER 80IGER! TANZT ZU DEN BESTEN 80ER MUSIK VIDEOS. ZU HÖREN GIBT ES SONGS VON Z.B. A-HA, BLONDIE ÜBER BEE GEES BISHIN ZU MICHAEL JACKSON! Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Schönwalde: Beach-Party im Erlebnispark Paaren

Ab 21 Uhr. Achtung, es wird heiß! Sommer, Sonne, Strand und Meer haben zwar noch etwas Zeit, aber was gibt es besseres als sich schon mal warm zu tanzen? Und was bietet sich Besseres an als eine coole Beachparty? Sonnenbrille, Strohhut und Hawaiikette einpacken und schon kann es losgehen! Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.


11.03.2018 (Sonntag)


Falkensee: Konzerte in der Kirche Finkenkrug

Johann Sebastian Bach – Konzert für zwei Klaviere und Streichorchester in c-moll / Johannes Brahms – Klavierstücke und „Vier ernste Gesänge“. Mitwirkende: Das Finkenkruger Kammerorchester, Anita Spiegelberg (Gesang), Stephan Hebold (Klavier), Claus-Jürgen Wizisla (Klavier und Einführung). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 17 Uhr. Evangelische Kirchengemeinde Neufinkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee, www.kirche-finkenkrug.de.


Falkensee: Sonntagskonzert: „CHOPIN und DEBUSSY – Zwei Poeten des Klaviers“

16 Uhr. Mit Isabel Engelmann (Klavier). Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Falkensee: Filmportrait – Audre Lorde – The Berlin Years 1984-1992

17 Uhr. Der Film porträtiert die Poetin, die in ihren letzten neun Lebensjahren die Gründung von „Adefra – Schwarze Frauen in Deutschland“ unterstützte und weiße Frauen ermutigte, konstruktiv mit Unterschieden umzugehen. Die Filmemacherinnen Dagmar Schultz und Ilka Hügel werden anwesend sein. B80 – Ort der Begegnung, Bahnhofstr. 80, 14612 Falkensee, https://www.willkommen-in-falkensee.org/.


Falkensee: Konzert für Klavier und Streichorchester

17 Uhr. Johann Sebastian Bach Konzert für zwei Klaviere und Streichorchester in c-moll. Johannes Brahms Klavierstücke und „Vier ernste Gesänge“ Mitwirkende: Das Finkenkruger Kammerorchester, Anita Spiegelberg (Gesang), Stephan Hebold (Klavier), Claus-Jürgen Wizisla (Klavier und Einführung). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Evangelische Kirchengemeinde Neufinkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee, www.kirche-finkenkrug.de.


Nauen: Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett

Am 11. März 2018 ist erneut Prof. Wolf Butter zu Gast im Schloss Ribbeck. Bereits in den letzten Jahren hat er mit seinen Programmen zum Leben und Wirken von Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky und Joachim Ringelnatz begeistert. An diesem Sonntagnachmittag ab 15 Uhr gibt der Schauspieler Verse, Lieder und Episoden von Erich Kästner und seinen Zeitgenossen zum Besten im Rahmen des Ribbecker Bücherwinters. Wenn von Erich Kästner die Rede ist, fallen einem sofort Titel bekannter Kinderromane ein. „Pünktchen und Anton“, „Emil und die Detektive“ und „Das fliegende Klassenzimmer“ stammen aus der Feder des 1899 in Dresden geborenen Schriftstellers und Drehbuchautors. Doch Kästner hatte auch eine zeitkritische, derbe und zuweilen zynische künstlerische Ader. Davon zeugen ungezählte, zumeist kurze Gedichte. Prof. Wolf Butter präsentiert seinem Publikum heitere, ernste, aber auch politische Texte aus Kästners reichem Repertoire. Auf große Mimik verzichtet er; allein die tiefe Bassstimme, die der Professor nuanciert einsetzt, reicht aus, um Kästners Botschaften zu transportieren und die Besucher auf eine Reise in die Welt der 20er Jahre mitzunehmen in zwielichtige Etablissements und Balllokale, zu politischem Kabarett und Maskenbällen. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 12,- €, an der Tageskasse 14,- €. Karten sind erhältlich in der Nauener Th.-Körner-Buchhandlung sowie im Schloss Ribbeck. Es herrscht freie Platzwahl. Der Zugang ist barrierefrei. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


13.03.2018 (Dienstag)


Falkensee: Öffentliche Sitzung des Beirats für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Am Dienstag, 13. März von 18 bis 20 Uhr findet im Musiksaalgebäude, Am Gutspark 4, die nächste öffentliche Sitzung des Teilhabebeirats statt.


Falkensee: Feuerspringen am Anger zum Tschahar-Schanbe Suri Fest

Herzliche Einladung an alle FalkenseerInnen am Dienstag, den 13. März 2018, von 17-20 Uhr das Feuerfest, dem Abend des letzten Mittwoch des persisch-kurdischen Kalenders, am Falkenhagener Anger (Bahnhofstraße/Falkenhagener Str.) gemeinsam mit NeufalkenseerInnen zu feiern. Bereits im letzten Jahr haben Menschen aus dem Iran, Afghanistan, Pakistan, Irak, Syrien etc. das Feuerfest Tschahar-Schanbe Suri für Falkensee ausgerichtet und ALLE eingeladen, diese Tradition mit ihnen zu teilen. Der Bürgermeister, der ein Grußwort sprach freute sich, diese neue Tradition in Falkensee begehen zu können. Wir möchten das Fest auch in diesem Jahr zu einem Kulturevent werden lassen und deshalb gern, den Tag des Mittwochsfeuers (Nacht auf den Mittwoch) – Tschahar schanbe suri – mit Neu- und Altfalkenseern gemeinsam feiern. Unbedingt gehört dazu Feuer, ein persisches Eintopfgericht (Ashe reshte), Knabbersachen und Musik sowie – überraschend – bunte Ostereier! Seit Jahrtausenden, vermutlich seit den Zeiten von Zarathustra und somit noch lange vor der Entstehung des Islams, ist es Brauch, an diesem Tag abends auf die Straße zu gehen, zu tanzen und zu singen, aber vor allem übers Feuer zu springen. „Wir werden fünf kleine Feuer errichten,“ so Human Mirrafati der iranische Sprachmittler zwischen den Alt- und Neufalkenseer, „über die man hinwegspringt mit den Worten „Zardiye man az to, sorchiye to az man“ Dir meine gelbe Farbe und mir deine rote Farbe – was soviel bedeutet wie: alles Schlechte gebe ich ins Feuer und alles Wärmende, Gute kommt zu mir.“


14.03.2018 (Mittwoch)


Falkensee: Filmvorführung im Grünen Büro Falkensee

19 Uhr. Humorvolles Drama über eine junge Hausfrau, die sich Anfang der 70er Jahre für die Einführung des Frauenrechts in der Schweiz einsetzt. Bis zum 7. Februar 1971 durften Frauen in der Schweiz nicht wählen. Ort: Büro BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Potsdamer Str. 10 (Grünes Büro), 14612 Falkensee.


15.03.2018 (Donnerstag)


Falkensee: Mobiler Gesundheitscheck für 40- bis 70-Jährige

Am Donnerstag, den 15. März 2018 bieten Gesundheitswissenschaftler der Universität Potsdam in Falkensee auf dem Wochenmarkt (Busbahnhofvorplatz) für BürgerInnen im Alter zwischen 40 und 70 Jahren einen kostenfreien Gesundheitscheck an. Im Rahmen einer Studie untersuchen die Forscher zwischen 9 und 16 Uhr in einem Präventionsmobil in nur 20 Minuten interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer darauf, ob bei ihnen das sogenannte Metabolische Syndrom (MetS) vorliegt. Unter dem MetS verstehen Mediziner einen Komplex aus Risikofaktoren, zu denen ein größerer Taillenumfang, Bluthochdruck sowie ein veränderter Zucker- und Fettstoffwechsel zählen. Mit dem Vorliegen des MetS steigt auch das Risiko für Folgeerkrankungen wie z. B. Diabetes, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Etwa 23 Prozent der Brandenburgerinnen und Brandenburger sind vom MetS betroffen. Das Risiko kann durch regelmäßige Bewegung und eine Optimierung der Ernährung deutlich reduziert werden. Ziel der Studie ist es daher, durch mobile Diagnostik die Früherkennung im Flächenland Brandenburg zu verbessern, Ursachen des MetS zu erfassen und die Teilnehmenden zu alltagsnahen Präventionsmöglichkeiten durch Bewegung und Ernährung zu beraten. Nähere Informationen zum Projekt finden Interessierte unter https://cms01.rz.uni-potsdam.de/?id=56074.


Nauen: Treffen der Selbsthilfegruppe Darmkrebs

Die Selbsthilfegruppe Darmkrebs trifft sich am 15.03.2018 um 15 Uhr im Personalrestaurant (UG) in der Klinik Nauen. Diese Mal gibt es einen Vortrag zum Thema Fatique. Frau Susann Vogler, Dipl.-Psychologin, Psychotherapeutin, Psychoonkologin der Havelland Kliniken wird ebenfalls dabei sein. Alle Interessierte sind herzlichst eingeladen.


Berlin-Spandau: Bierseminar / Bierverkostung im Brauhaus Spandau

Von 17-20 Uhr. Sie erleben ein Bierseminar / Bierverkostung zu einem bestimmten Thema in unserem „Alten Kesselhaus“. Sie bekommen von uns ein Begrüßungsbier und Abschlussbier (damit Sie unser Bier ebenfalls kennenlernen können). Außerdem reichen wir Ihnen während des gesamten Vortrages Wasser (zum Neutralisieren). Sämtliche andere Getränke, die Sie bestellen (auch Speisen) müssen von Ihnen selbst bezahlt werden. Unsere Ziel ist, dass Sie einen schönen informativen Abend verbringen. Deshalb können Sie gerne jederzeit Fragen zu unserem Thema stellen. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


16.03.2018 (Freitag)


Falkensee: Der Frühlingsgarten – Märchenstunde mit Eva-Marianne Mewes und Karim Schramm

15 Uhr – für Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Nauen: Lichtbildervortrag Alt-Nauen

Am Freitag, 16. März um 18.00 Uhr werden wieder Lichtbilder aus dem historischen Archiv gezeigt. Darunter Fotos aus der Nauener Altstadt der vergangenen 100 Jahre und auch den Ortsteilen. Vorgestellt werden Fotos von vergessenen Orten, die kaum noch jemand kennt und einige Neuerwerbungen. Wolfgang Wiech, der Nauener Nachtwächter, führt durch das bildreiche Programm. Der Veranstaltungsort befindet sich in Moni’s Bistro in der Mittelstraße 1. Der Eintritt ist frei.


Berlin-Spandau: WE LOVE OLDSCHOOL MIT DJ OGB & FRIENDS

Die Party für echte Oldschool Fans, die schon früher zur guten alten Rnb, HipHop, New Jack Swing und Miami Bass Musik abgefeiert haben. Von Missy Elliot bis Montell Jordan, von James Brown bis Sugarhill Gang. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 10 Euro, Mit WLO-Shirt: 8 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


17.03.2018 (Samstag)


Falkensee: Tanzshow „La Dolce Vita“ in der Stadthalle

Tanzensemble Regenbogen. Einlass 18 Uhr, Start 19 Uhr. Veranstaltungsort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Berlin-Spandau: EVIL JARED & DJ OGB´s – ROCK meets TRASH POP

Zwei Künstler, die in Kombination nicht schräger sein könnten. Evil Jared, Bassist der Kult Band BLOOD HOUND GANG und JAM FM DJ & PRODUZENT OGB machen gemeinsam die wildeste Party des Jahres. Beide werden am DJ Set mit Euch die Party rocken mit den grössten Rock Klassikern und allem, was Spass macht von Aqua bis ZZ Top im Mix mit Jägermeister eiskalt 😉 Die wildeste Trash Party des Jahres. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 10 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: St. Patrick´s Day Party im Brauhaus Spandau

Lá fhéile Pádraig sona dhuit! Das ist gälisch und ist der typisch irische Ausspruch, um zum St. Patrick´s Day zu gratulieren. Wir lassen es ordentlich krachen. Mit typische irischer Live-Musik (FLINKFINGER) und „Spandauer Stout“ ab 19:00 Uhr. Dazu bereitet unser Küchenchef typisch irische Gerichte vor, die extra und nur an diesem Tag erhältlich sind. Für alle, die an diesem Tag nicht selbst in Irland sein können, bietet das Brauhaus am Besten das Gefühl den irischen „Nationalfeiertag“ hautnah zu erleben. Wir freuen uns auf Sie und heißen Sie herzlich Willkommen! Slainté! Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Schönwalde: Treffpunkt Modellbau im Erlebnispark Paaren(bis 18.03.2018)

Alle Sparten des Modellsports – vom Bootsbau, über Flieger bis zu Eisenbahnnachbauten – präsentieren sich auf dieser regional ausgerichteten Veranstaltung. Modellsportvereine und Interessengemeinschaften führen hier ihr Hobby einer breiten Öffentlichkeit vor. Fachartikelanbieter sind mit ihrem breiten Produktsortiment für den Modellbauervor Ort. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.


18.03.2018 (Sonntag)


Falkensee: 29. Lauf der Sympathie

Wenn die ersten Frühblüher sprießen und der Frühling vor der Tür steht, freuen sich Laufbegeisterte auf den Auftakt der Laufsaison beim „Lauf der Sympathie“. Der diesjährige 29. Lauf findet am Sonntag, 18. März statt. Pünktlich um 11 Uhr fällt der Startschuss vor der neuen Stadthalle an der Scharenbergstraße 15. Die Läuferinnen und Läufer können sich in der Stadthalle (Scharenbergstraße 15) umziehen, aufwärmen und die Sanitäranlagen nutzen. Das Sportereignis mit der zehn Kilometer langen Strecke zwischen Falkensee und Spandau ist für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der erste Termin im sportiven Kalenderjahr. Diese Verbundenheit zeigt sich auch bei den Verantwortlichen vom VfV Spandau 1922 e.V. und dem TSV Falkensee e.V., die den Lauf jedes Jahr umsichtig planen und erfolgreich gemeinsam organisieren.


Falkensee: Workshop – Leichtigkeit des Aquarells

Am Sonntag, 18. März 2018 findet von 11 bis 14 Uhr der nächste Workshop zu Aquarelltechniken für Anfänger und Fortgeschrittene mit Andrea Hagist statt. Die Kursgebühr beträgt 25 Euro. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 03322 230919 oder per E-Mail an andrea.hagist@icloud.com wird gebeten. Einblicke in die Arbeiten von Andrea Hagist gibt es unter www.ahagist.de. Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.


Falkensee: Heimspiel: HSV Falkensee 04 gegen MTV 1860 Altlandsberg II

16 Uhr. Heimspiel der 1. Frauenmannschaft des HSV Falkensee 04 e.V. In der Stadthalle Falkensee.


Nauen: Liederabend – Heinrich Heine Vertonungen

Heine Vertonungen mit Gudrun Kohlruss (Sopran) und Andreas Kersten (Klavier). Beginn: 15 Uhr. Ticketpreis: VVK 20 € / AK 25 €. Ticketverkauf: 033237 8590 0. Ticketpreise können online abweichen. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


Dallgow-Döberitz: Antik- und Trödelmarkt / Volks- und Trödelfest

Auf dem Parkplatz vom HavelPark Dallgow finden regelmäßig die Volks- & Trödelfeste statt. Start 8 Uhr. Marktende 15 Uhr. Organisiert und durchgeführt werden diese Veranstaltungen von Herrn Wulfes und dem Verein der Trödelfreunde e.V. Weitere Infos auf www.troedelfreunde.de.


Schönwalde: Theater: Der Geist im Wein von Gut Tropfenstein

Die neue Welturaufführung wurde von Autor Norbert Franck erneut für die Theatergruppe maßgeschneidert. Wie schon die letzten Male entstand sie nach einer Komödienidee des Theaterleiters Dieter Borgelt und trägt den Titel „Der Geist im Wein von Gut Tropfenstein“. Lisa von Eiben-Binsen hat von ihrem Großonkel, der nach Kanada ausgewandert ist, das Gut Tropfenstein geerbt. Der momentane Gutsverwalter Katmarek, der das Gehöft auf höchst unsaubere Weise an sich reißen und zum Touristenhotel ausbauen will, hat von der Erbin keine Ahnung. Er macht mit dem korrupten Bürgermeister Bonnewitz gemeinsame Sache, der ebenfalls mehr Tourismus und somit mehr Geld nach Rebenau holen will. Irgendwie landen fast alle Protagonisten zur selben Zeit im geheimen Weinkeller und machen Bekanntschaft mit dem Spuk, der dort umgeht. Die Ereignisse überschlagen sich und einige Wahrheiten kommen aus dem Dunkel des Kellers ans Licht des Tages… Gaststätte „Schwanenkrug“, Berliner Allee 9, 14621 Schönwalde-Glien OT Siedlung. Weitere Infos auf www.theater-im-glien.de. 17 Uhr.


Schönwalde: SPIRIT SINGERS: Benefizkonzert zugunsten der Dorfkirche Wansdorf

17 Uhr. Unter der Leitung von Joachim Kuipers. Eintritt frei, Spende willkommen. Wansdorf Kirche, Wansdorfer Dorfstraße 35, 14621 Schönwalde-Glien.


20.03.2018 (Dienstag)


Falkensee: Lieder des Herzens aus aller Welt

Im Musikgarten Falkensee, Anschützstr. 26a mit Dipl. Päd. Kathrin Renner. Am ersten Freitag im Monat um 20 Uhr und am dritten Dienstag im Monat um 12 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, in entspannter Atmosphäre und ohne Leistungsdruck einfache Kanons und Kraft- und Herzenslieder aus verschiedenen Kulturkreisen zu singen. Sie brauchen keine Vorkenntnisse, nur etwas Neugier.
Bilder der Künstlerin und Kunsttherapeutin Petra Foidl begleiten uns dabei, die verbindende Kraft der Musik und die heilsame Wirkung des Singens zu erfahren. Bitte mit Voranmeldung unter 0176-34869584 (Kathrin Renner), Unkosten 10 Euro.


Falkensee: „Regional Aktiv“ – netzwerken für regional aktive Unternehmen im Westlichen Berliner Rand und Umland, von Spandau über Falkensee bis Potsdam.

Monatlich treffen sich, jeweils am 3. Dienstag im Monat um 7.30 Uhr, Selbständige, Unternehmer, Existenzgründer, Homeoffice-Arbeiter und wirtschaftlich Aktive. Das Unternehmerfrühstück unterstützt das Ziel der teilnehmenden Unternehmer, neue Kontakte oder Kooperationspartner zu finden, Informationen auszutauschen oder sich mit Tipps untereinander zu helfen. „Regional Aktiv“ ist nicht gebunden an Städte, politische Parteien oder Vereine. Bei einem entspannten Frühstück finden sich neue Geschäftspartner. In lockerer Atmosphäre werden Ideen und Erfahrungen ausgetauscht, gemeinsame Projekte entwickelt und Zusammenarbeit besprochen. Manchmal ist sie nur für einzelne Vorhaben, oft aber auch für längere Zeit. „Regional Aktiv“ ist ein kostenfreies Treffen, bezahlt wird nur der eigene Verzehr. Eine Voranmeldung ist erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Auf vielfachen Wunsch findet der Unternehmerkreis „Regional Aktiv“ auch diesmal wieder beim Bäcker Thonke Café „Gotthilf´s“ in Falkensee statt. Veranstalter: Schackert Werbung & Marketing. Ort: Bäcker Thonke Café „Gotthilfs“, Falkenhagener Straße 22, 14612 Falkensee


21.03.2018 (Mittwoch)


Falkensee: Beratungstag der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Gründungsinteressierte und Unternehmer(innen) in Falkensee können in der Zeit von 9 bis 14 Uhr im Bürgeramt der Stadt Falkensee (Poststraße 31, Raum: 1.22) Beratungsmöglichkeiten von der IHK und der ILB kostenfrei nach vorheriger Terminabsprache in Anspruch nehmen.


Falkensee: Sprechstunde der städtischen Wirtschaftsförderung jeden dritten Mittwoch im Monat

Jeden dritten Mittwoch im Monat können sich Interessierte zu Fragen der Wirtschaftsförderung zwischen 10 Uhr und 12 Uhr im Beratungsraum (Raum 1.21) im Bürgeramt der Stadt Falkensee in der Poststraße 31 informieren. Ihre Ansprechpartnerin ist Babett Ullrich, Fachbereich Wirtschaftsförderung (Telefon 03322 281350, E-Mail: wirtschaft@falkensee.de ).


22.03.2018 (Donnerstag)


Nauen: Öffentlicher Vortragsabend der Nauener Heimatfreunde 1990 e.V.

18.30 – 20 Uhr. Im Raum über der Gaststätte „Nauener Hof“. Das Thema dieses Abends ist unter www.funkstadt-nauen.de und an der Info-Tafel am Lutherplatz ersichtlich. Der Eintritt ist frei, doch Spenden sind immer willkommen.


23.03.2018 (Freitag)


Falkensee: Die 777. Hasengeschichte – Märchenstunde mit Eva-Marianne Mewes und Karim Schramm

15 Uhr – für Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei. Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.


Falkensee: Maria Krohn – Festival der Travestie 2018

„Festival der Travestie“ – das bedeutet Lachen bis der Arzt kommt! Grandiose Comedy dargeboten von den besten Travestiekünstlern, die unser Land zu bieten hat. Es ist eine wahre Augenweide, wenn Maria Crohn und ihr wundervolles Ensemble in glitzernden großen Revue-Kostümen ihre Gäste in die Traumwelt der Travestie entführen. Live dargebotene Stimmungsschlager im Wechsel mit Stand UP Comedy vom feinsten, gewürzt mit Starparodien der Extraklasse ist es, was diese internationale Travestieshow ausmacht. Da sitzt jeder Gag bis ins Zentrum des Zwerchfells. Aber immer auf höchstem Niveau mit einem kleinen Augenzwinkern, jedoch nie plump oder platt und schon gar nicht unter der Gürtellinie. Kommen Sie mit in die Welt der Revue und des grandiosen Entertainments. Einfach mal für ein paar Stunden den Alltag vergessen und lachen bis der Bauch schmerzt bevor man völlig entspannt und mit einem guten Gefühl nach der Vorstellung nach Hause geht und sich schon auf das nächste Jahr und die jährlich neue Show freut. Dieses Jahr präsentiert Ihnen Maria Crohn ihre wundervollen Kolleginnen Tatjana Taft, Leslie London, Miss Monique und Marias grandiose Tänzer Jaydan & Jordan. Ein Mix, der für gehobene Unterhaltung steht. Veranstaltungsort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Berlin-Spandau: GROSSSTADTGEFLÜSTER MIT DJ

Spandaus größte Single Party im Ballhaus Spandau! Du bist auf der Suche nach einer neuen Beziehung oder möchtest einfach nur unkompliziert nette Menschen kennenlernen? Bei uns ist alles möglich! Unser Flirtspiel zeigt dir den Weg! Beim Einlass kannst Du dir eins von drei farblich unterschiedlichen Bändern anlegen lassen, die Deinen Flirtstatus symbolisieren. Music by DJ OGB: Charts | Black | 80s | 90s | House | Classics. Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 10 Euro, mit WLO-Shirt: 8 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Schönwalde: Lesung Andrea Wojtynek „Mörderische und humorvolle Kurzgeschichten“

19 Uhr. Lesung der Autorin Andrea Wojtynek „Mörderische und humorvolle Kurzgeschichten“. Eintritt frei. Bibliothek Schönwalde-Glien, Straße der Jugend 1, 14621 Schönwalde-Siedlung, Tel.: 03322-129570, www.bibliothek-schoenwalde-glien.de.


24.03.2018 (Samstag)


Falkensee: Kerstin Ott – „Lebe Laut“-Tour (ausverkauft)

Programm: 20 Uhr MV Promotion DJ Team // 21 Uhr Undine Lux live! // 22 Uhr KERSTIN OTT live! // 23.00 Uhr Fotos und Autogramme. Anschliessend -> AfterShow Party mit MV Promotion. Veranstaltungsort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Osterbasar im ASB-Seniorenwohnpark Falkensee

Am 24.03.2018, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, findet unser traditioneller Osterbasar mit Kuchenverkauf, organisiert von unseren ehrenamtlichen Helfern, statt. Wunderschöne Handarbeiten stehen zum Verkauf und am Kuchenbuffett kann man nicht ohne ein Stück zu naschen vorbei gehen. Interessierte haben die Möglichkeit die Einrichtung, z. B. bei einem Rundgang, kennenzulernen und Wissenswertes über die Pflege und Betreuung in unserem Haus zu erfahren. In jedem Fall wollen wir einen unterhaltsamen und inhaltlich für alle wertvollen Nachmittag verbringen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. ASB-Seniorenwohnpark Falkensee, Ruppiner Str. 20, 14612 Falkensee.


Falkensee: Frühlingsfest und Ostermarkt (wurde verschoben)

Aufgrund von Unwetterwarnungen für das kommende Wochenende wurde der Ostermarkt mit Frühlingsfest am 17. März vor der alten Stadthalle abgesagt. Die Veranstaltung, die durch die Hobby Künstler Falkensee und die Werbegemeinschaft Starke Mitte ausgerichtet wird, soll aber nicht ganz ausfallen und wird daher auf Samstag, den 24. März 2018 verschoben. Von 10 bis 19 Uhr laden dann wieder viele Stände zum Stöbern ein. Für die kleinen Besucher gibt es ein Puppentheater und ein Kinderkarussell. Mit Leckereien vom Grill und selbstgebackenem Kuchen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.


Nauen: Zeichnen und Malen

10-15 Uhr. Zeichnen und Malen. Jeden 4. Samstag im Monat mit Dozentin Frau Fischer im Landgut Stober in der Lithografie Werkstatt. Anmeldung über Frau Gützlaff, Tel.: 0157 57211741. Unkostenbeitrag: 20 €. Landgut Stober, Behnitzer Dorfstraße 29-31, 14641 Nauen OT Groß Behnitz, Tel.: 033239-208065, www.landgut-stober.de.


Nauen: Internationales Künstlertreffen(bis 25.03.2018)

16-18 Uhr. Internationales Künstlertreffen anlässlich des 100. Todestages Debussys im Schloss Ribbeck. Eintritt: Vorverkauf 22 €, Abendkasse 26 €. Infos unter: 033237- 85961. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.


Nauen: Tango tanzen im Café Monet

18-22 Uhr. Sie tanzen auf Eichenparkett im ca. 100 m2 großem Raum. Der Eintritt beträgt 5,-€. Alle Räume sind Nichtraucherräume. Speisen und Getränke können im Café Monet bestellt werden. Möchten Sie am Abend nicht nach Hause fahren, buchen Sie eines unserer romantischen Gästezimmer. Landhaus Ribbeck, Uhlenburger Weg 2b, 14641 Nauen/OT Ribbeck, Tel.: 033237-869838, www.landhaus-ribbeck.de.


Berlin-Spandau: LANGE NACHT DER ONKELZ MIT DIRK UND DURSTIG SOWIE DJ KALLI

Endlich ist es wieder soweit! Im Ballhaus Spandau findet die „Lange Nacht der Onkelz“ statt! Ab 21:30 Uhr heizen uns Dirk & Durstig (Böhse Onkels Coverband) so richtig ein und ab ca. 24Uhr bringt DJ Kalli die Plattenteller mit den Böhsen Onkelz Songs so richtig zum Glühen! Die wildeste Trash Party des Jahres. Beginn: 21.30 Uhr / Einlass: 20:30 Uhr – Eintritt: VVK: 10 Euro / AK: 12 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Japanische Bambusflöten bauen

14-18 Uhr. Meister Shimizu kommt auch dieses Jahr zu uns in die Zitadelle. Jeder Teilnehmer bekommt Bambus direkt aus Japan gestellt und schnitzt nach Anleitung die eigene Flöte. Kostenbeitrag: 16 € (Mitglieder des Klang-Holz e.V.: 14,- €)
8 € erm. (Schüler, Studenten, Arge II). Klang-Holz e.V. auf der Zitadelle Spandau, Haus 4, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Tel.: 030-35406220, www.klang-holz.de.


Schönwalde: Havelländer Frühling und Eröffnung der Brauereischänke(bis 25.03.2018)

Familientag, Eröffnung der neuen Brauereischänke, Schaubrauen in der historischen Braumanufaktur von 1834, ein Treffen der der vielfältigen Chöre aus dem Havelland stehen auf dem Programm. Darüber hinaus sind für diese Veranstaltung ein Trödelmarkt und vielfältige Händlerangebote zu Themen wie Heimgarten, Balkonbepflanzung sowie Hobby und Freizeit geplant.Karussell, Tierfütterung und Reiten für Kinder angeboten. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.


25.03.2018 (Sonntag)


Nauen: Nachmittag eines Fauns

Am 25. März 2018 jährt sich der Todestag des französischen Komponisten Claude Debussy zum 100. Mal – ein willkommener Anlass für das Lindenberger Marion-Etten-Theater, das Stück 2Nachmittag eines Fauns“ in der Alten Schule Ribbeck aufzuführen. Hier werden die Zuschauer auf eine spätsommerliche Waldwiese versetzt, begleitet von der träumerischen, bildervollen Musik Claude Debussys. Phantasievoll gestaltete Marionettenwesen bevölkern dazu die Bühne und entführen in die wundersame Welt von Flora und Fauna, Naturgeistern und Fabelwesen. Das Lindenberger Marion-Etten-Theater bebildert so das vor mehr als 100 Jahren entstandene Orchesterwerk Claude Debussys prélude á l’apres-midi d’un faune erstmalig eingerahmt in weitere bekannte Werke Debussys (marche éccosaíse, cortege aus der petit suite, danse profane, le fille aux cheveu de lin, ballet aus der petit suite, danse tarantelle styrienne, claire de lune) mit seinen bezaubernden Marionetten. Ein romantisches Marionettenspiel zu der weltberühmten Musik von Claude Debussy. Ohne Altersbeschränkung. Eintritt: 6,00 € | Vorverkauf/Reservierung: 5,00 €. V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.


Berlin-Spandau: Verkaufsoffener Sonntag in der Altstadt Spandau anlässlich des Holländischen Stoffmarkts

Der Stoffmarkt Holland gastiert erneut in der Altstadt Spandau. Auf dem Marktplatz und in den angrenzenden Straßen der Altstadt bietet der Stoffmarkt alles rund ums Thema Nähen an. Zudem öffnen ab 13 Uhr zahlreiche Geschäfte in der Altstadt anlässlich eines verkaufsoffenen Sonntags ihre Türen. Nach dem Bummeln laden die gastronomischen Einrichtungen in der Altstadt oder auch das neu gestaltete Lindenufer mit direktem Wasserblick zum Entspannen und Verweilen ein.


26.03.2018 (Montag)


Falkensee: Sprechstunde der Landtagsabgeordneten Barbara Richstein

Die nächste Sprechstunde der CDU-Landtagsabgeordneten Barbara Richstein findet am Montag, dem 26. März 2018, von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in ihrem Wahlkreisbüro in Falkensee, Bahnhofstraße 54 statt. Im persönlichen Gespräch können neben Fragen auch Anregungen und Kritik für die parlamentarische Arbeit an die Abgeordnete gerichtet werden. Eine Anmeldung ist unter Tel.: (03322) 217276 oder Mail: wahlkreis@barbararichstein.de für eine Terminvereinbarung erforderlich.


Nauen: Ostercafé im Stadtbad

Engagierte Nauener laden recht herzlich zum Osternachmittag ins Nachbarschaftscafé im Stadtbad ein. Bei frisch duftendem Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gibt es ein kurzes Kinderprogramm, bei dem die christliche Geschichte von Ostern gezeigt wird. Anschließend kann nach Herzenslust gebastelt werden. Bei Interesse wird um eine Rückmeldung gebeten. Das Quartiersbüro unterstützt die nachbarschaftliche Aktivität und nimmt die Anmeldungen unter info@qm-nauen.de gerne entgegen. 15-17 Uhr.


27.03.2018 (Dienstag)


Falkensee: Sprechstunde der SPD-Fraktion und des Ortsvereines im März 2018

Die SPD Fraktion und SPD Ortsverein lädt um 18 Uhr zur Sprechstunde ein. Sie sind herzlich in der Geschäftsstelle der SPD Falkensee willkommen, mit dem Fraktionsmitglied, der Beisitzerin sowie des Kreistagsmitgliedes Frau Ingrid Junge Gespräche zu führen und sich auszutauschen. Für Anregungen und Fragen steht Frau Junge gerne zur Verfügung. Um Anmeldung unter info@spd- falkensee.de oder 03322 214903 wird gebeten. Geschäftsstelle der SPD, Potsdamer Str. 2, 14612 Falkensee.


Falkensee: Osterbasteln im Kulturhaus „Johannes R. Becher“

Auch in diesem Jahr findet wieder unser beliebtes Osterbasten für Groß und Klein statt. Die Teilnahme ist kostenlos. 15 Uhr. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


28.03.2018 (Mittwoch)


Falkensee: Lebensretter gesucht: Blutspendeaktion bei Hellweg

Um die Patientenversorgung mit Spenderblut auch über das lange Osterwochenende sicher zu stellen, bietet der DRK-Blutspendedienst in Falkensee einen Sonderblutspendetermin an. Dieser findet am Mittwoch, 28. März 2018, von 13 bis 18 Uhr bei Hellweg in der Spandauer Straße 109 statt. Alle Blutspenderinnen und Blutspender, die mit Ihrer Blutspende anderen Menschen helfen, erhalten ein „kleines“ Dankeschön aus dem Gartencenter des Hellweg-Baumarktes. Außerdem nehmen sie mit einer Blutspende bis einschließlich Ostersamstag, 31. März 2018, an der Verlosung einer Kanaren-Kreuzfahrt teil.


29.03.2018 (Donnerstag)


Falkensee: Kerstin Ott – „Lebe Laut“-Tour – ZUSATZKONZERT

Programm: 20 Uhr MV Promotion DJ Team // 21 Uhr Undine Lux live! // 22 Uhr KERSTIN OTT live! // 23.00 Uhr Fotos und Autogramme. Anschliessend -> AfterShow Party mit MV Promotion. Veranstaltungsort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


30.03.2018 (Freitag)


Berlin-Spandau: 90ER PARTY MIT VIDEO DJ Chris Energy

Mit den besten Hits dieser Epoche! Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 6 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Berlin-Spandau: Carmen Amar Ellail präsentiert – Die 9. Orientalische Nacht

Show auf der Freilichtbühne an der Zitadelle – 20 Uhr. Show mit Musik und Tanz. Eintritt: 13 € / ermäßigt 10 €. Lassen Sie sich in die Welt aus 1001 Nacht entführen. Carmen Amar Ellail präsentiert Ihnen die Traumtänze des Orients mit ihren Ensembles und weiteren Überraschungsgästen. Tauchen sie ein in die Magie des Tanzes. Kartentelefon 030 – 333 40 22.


Schönwalde: Country-Ostern und Pferdesport der Fahrsportler(bis 01.04.2018)

Linedanceveranstaltung in der Brandenburghalle für jedermann mit DJ-Nick, Workshops inkl.; im Freigelände Frühjahrsfahrtraining für die Berlin- Brandenburger Fahrsportler, Ostersonntag Turnier in Gedenken an B.Stubbe im Dressur – und Hindernisfahren. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.


31.03.2018 (Samstag)


Falkensee: Großes Osterfeuer

Ostern steht vor der Tür – und damit natürlich auch wieder das traditionelle Osterfeuer in Falkensee. Beginn ist wie immer am Ostersamstag (31.03.) gegen 16 Uhr an der großen Freifläche am „Alten Fischerweg“ … Genau wie in den letzten Jahren können auch in diesem Jahr die Kids im Wäldchen kleine Überraschungen suchen – können sich schminken lassen, auf dem Bungee-Trampolin herumhüpfen oder mit Kinderquads fahren – bei hoffentlich gutem Wetter gibts auch wieder die beliebte Riesenrutsche. Auch die Älteren werden versorgt, denn natürlich gibt es auch wieder Musik für jung und alt, Getränkestände, Süßigkeiten und alles was sonst noch so dazu gehört … Natürlich ist auch die Falkenseer Feuerwehr wieder mit von der Partie – Erbsensuppe aus der Gulaschkanone und Bratwurstgrill sind ja schon obligatorisch. Wir freuen uns auf MICHAEL KELLY, der in diesem Jahr als Liveact das Feuer quasi musikalisch entzündet. Richtig angesteckt wird das Feuer wie immer gegen 17:30 Uhr womit dann auch langsam der „Schwof“ rund ums Osterfeuer beginnt, denn DJ ANDY AND FRIENDS heizen bis ca. 23.00 Uhr mit aktuellen Hits und Oldies ein.


Falkensee: Osterhase versteckt Eier im HELLWEG Bau- und Gartenmarkt

Das Schönste an Ostern ist für Kinder die Suche nach den Ostereiern, die der Osterhase versteckt hat. Besonders spannend ist das Ganze, wenn der Osterhase die Eier nicht nur im heimischen Garten versteckt, sondern in einem großen Bau- und Gartenmarkt mit vielen tollen Verstecken. Auch in diesem Jahr besucht der Osterhase wieder den HELLWEG Markt in Falkensee und versteckt bunte Ostereier zwischen Bohrmaschinen und Blumentöpfen. „Die Ostereiersuche bei uns im Markt ist jedes Jahr ein Highlight für unsere kleinen Kunden. Unser Markt bietet einfach Unmengen an Versteckmöglichkeiten – da ist die Suche gar nicht so leicht“, sagt Marktleiter René Lucas. „Wir haben natürlich wieder viele schöne Überraschungen für die kleinen Finder vorbereitet.“ Die große Ostereiersuche findet am Ostersamstag, 31. März 2018 um 12:00 Uhr im HELLWEG Markt an der Spandauer Str. 109 statt. Alle Kinder bis 13 Jahre sind herzlich eingeladen. Eltern und Großeltern können die Zeit, während der Nachwuchs Ostereier sucht, gut nutzen und sich über die neuesten Heimwerker- und Garten-Trends für 2018 informieren. HELLWEG Bau- und Gartenmarkt, Spandauer Str. 109, 14612 Falkensee.


Berlin-Spandau: 12. Oster-Ritterfest auf der Zitadelle Spandau(bis 02.04.2018)

31.03. – 02.04.2018, täglich von 10-20 Uhr. Großer Hist. Markt, Musik & Show auf 4 Bühnenbereichen. Ritterlager & Ritterturnier zu Pferde & am Boden. Besuch der Museen, Ausstellungen und der Turmbesuch sind im Wegezoll enthalten. Wegezoll: Kinder bis 5 Jahre & Ritter in Vollrüstung – Frei. Erwachsene 12 €, Schüler, Studenten & Gewandete 9 €, Kinder 6 – 16 Jahre 6 €, Familie 30 € (2 Erwachsene mit allen eigenen Kindern bis 16 Jahre). Infos: www.carnica-spectaculi.de.


Berlin-Spandau: SWEET LADIES NIGHT mit DJ-T

LADIES AUFGEPASST! WIR GEHEN IN DIE NÄCHSTE RUNDE! Ihr habt Lust auf einen Abend der, der extra auf Euch zugeschnitten ist? Dann solltet Ihr unsere LADIES NIGHT nicht verpassen! Unser Saal ist in der Zeit von 22 Uhr bis 0 Uhr mit einem exklusiven Programm nur für Euch geöffnet! Für die Augen: Men Strip Show. Für die Ohren: DJ-T – 80S – 90S – Classics – Charts – Zur Einstimmung erhält jede Lady ein Glas Prosecco gratis! Beginn: 22 Uhr – Eintritt: 10 Euro – Für Ladies bis 0 Uhr 8 Euro. Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.


Schönwalde: Osterfeuer Schönwalde-Glien

Wir veranstalten am 31.03.2018 unser alljährliches Osterfeuer. Beginn ist um 16 Uhr auf dem Festplatz im Dorf ggü.der Kirche. Für die Kinder gibt es ab 17 Uhr das traditionelle Ostereiersammeln. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Freiwillige Feuerwehr Schönwalde-Dorf.


Seitenaufrufe: 44636

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige