Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

10.01.2018

Falkensee, Milanstraße – Brandstiftung in Falkenseer Mietshaus

Am Montagabend wurde die Polizei zu einem Brand in die Milanstraße nach Falkensee gerufen. Ersten Erkenntnissen nach, war ein Feuer in einer Wohnung im 3. Stock ausgebrochen. Brandursache soll eine Wunderkerze gewesen sein, die die 5-jährige Tochter der Wohnungsmieterin (25 Jahre alt) in ihrem Kinderzimmer entzündet hat. Die Bewohner verließen nach der Feststellung des Brandes ihre Wohnung und alarmierten auch die anderen Nachbarn des Mehrfamilienhauses. Eingesetzte Kameraden der Feuerwehr evakuierten im Zuge der Löscharbeiten auch die anderen Aufgänge des Wohnblocks. Dabei kam auch eine Drehleiter zum Einsatz, da das Treppenhaus nicht mehr betretbar war. Die Anwohner wurden zunächst von Vertretern des Landkreises in einem bereitgestellten Bus betreut. Acht Bewohner der Milanstraße mussten wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftungen zur medizinischen Betreuung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die übrigen Bewohner des betroffenen Hauseinganges konnten am Abend ihre Wohnung nicht wieder betreten und wurden bei Angehörigen untergebracht. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und wird vorhandene Spuren sichern. Ob und wann die Wohnungen in der Milanstraße wieder bewohnbar sind, prüft derzeit der Vermieter. (Keip)

Seitenaufrufe: 0

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige