Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

02.01.2019 (Mittwoch)


Berlin-Spandau: TrickPack – Magie & Comedy

19 Uhr. Theatersaal. Zauber-Show mit Oliver Grammel, Freddie Rutz, Fabian Weiss und Felix Wohlfarth. Eintritt: 15 € / ermäßigt 10 €. Vier Magier, die unterschiedlicher nicht sein könnten, präsentieren einen Cocktail aus temporeichen Tricks, charmanter Comedy und wunderbaren Interaktionen! Aus allerlei Zutaten und mit gekonnter Fingerfertigkeit entsteht so ein unterhaltsamer Abend, an dem wahre Wunder geschehen! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


03.01.2019 (Donnerstag)


Nauen: Treffen der Adipositas-Selbsthilfegruppe

Die Selbsthilfegruppe für adipöse Menschen des Adipositaszentrums Havelland trifft sich aufgrund der viele Vorbereitungen für die anstehenden Weihnachtsfeierlichkeiten erst wieder am 3. Januar 2019 um 18:30 Uhr in den Konferenzraum (Untergeschoss) der Havelland Kliniken GmbH, Klinik Nauen, Ketziner Straße 21. Willkommen sind dann wie immer vor allem stark übergewichtige Menschen, die etwas an ihrer jetzigen Lebenssituation ändern wollen. Aber auch all jene, die es bereits mit oder ohne OP geschafft haben, ihr Gewicht zu reduzieren und uns an ihren Erfahrungen teilhaben lassen wollen. Weitere Informationen zum Thema Übergewicht und Selbsthilfe im Havelland finden Sie unter http://www.adipositas-selbsthilfe.info.


05.01.2019 (Samstag)


Berlin-Spandau: Eagel Slam – Poetry Slam Spandau

20 Uhr, Theatersaal. Eintritt: 8 € / ermäßigt 5 €. Eine Bühne. Ein Mikrophon. Keine Requisiten. Keine Kostüme. Nur das gesprochene Wort. Bei diesem Poetry Slam entscheiden die Zuschauer, welcher der auftretenden Poeten den besten Text des Abends hatte! Ob Gedicht, Kurzgeschichte, Stand-Up-Comedy, oder Rap, alles ist erlaubt. Mutige Auftrittswillige können sich an der Abendkasse für die offene Liste eintragen lassen und gegen die etablierten Auftretenden in den Wettbewerb ziehen. Präsentiert wird der Abend von den beiden Slam Poeten Ortwin Bader-Iskraut und Samson sowie ihrem mächtigen Wappentier, dem Eagel, der einst aus einer verbotenen Liebe zwischen einem sehr großen Igel und einem verhältnismäßig kleinen Adler entstand und seitdem schützend seine Schwingen über die Poesie hält. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


08.01.2019 (Dienstag)


Berlin-Spandau: Sascha Grammel: LACHEN TUT GUT(es) – Benefiz-Comedy-Show(bis 10.01.2019)

AUSVERKAUFT. Was sich liest wie ein Schreibfehler, ist pure Absicht. Und eine der schönsten Ideen, wie man Humor und Hilfe, beste Unterhaltung und unbürokratische Unterstützung ganz einfach miteinander verbinden kann; Sascha Grammels Benefiz-Projekt Lachen tut Gut(es)! Eine Stunde Best-of Puppet-Comedy! 18 Uhr + 21 Uhr im Theatersaal. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


09.01.2019 (Mittwoch)


Falkensee: Monatliches Treffen der ADFC-Falkensee Gruppe

Der ADFC-Falkensee trifft sich immer am 2. Mittwoch im Monat zu seinem regulären Termin um 19 Uhr im Musiksaalgebäude (Am Gutspark 4) im Raum 222. In der Regel werden aktuelle und zukunftsträchtige Fahrradthemen, die hauptsächlich Falkensee relevant sind, besprochen. Ein pünktliches Erscheinen ist erforderlich, da das Gebäude nicht ohne Schlüssel betreten werden kann.


10.01.2019 (Donnerstag)


Falkensee: 56. Falkenseer Frauenstammtisch und Neujahrsempfang

19 Uhr. Zum alljährlichen Neujahrsempfang lädt die Landtagsabgeordnete Ursula Nonnemacher alle Frauen herzlich ein. Mit einer musikalischen Überraschung, einem kleinen Imbiss soll auf das neue Jahr angestoßen werden. Familiencafé im Falkenhorst, Finkenkruger Str. 58, 14612 Falkensee.


Schönwalde: Börse für Ausbildung und Studium

9-16 Uhr. Die Börse für Ausbildung und Studium will Hilfestellungen bei der Wahl des richtigen Ausbildungsberufes und des passenden Ausbildungs- bzw. Studienplatzes geben. Sie informiert anschaulich über Möglichkeiten und Wege zur Berufs- und Studienwahl. Das macht die Veranstaltung zum wichtigen, regionalen Forum für alle Jugendlichen, die auf der Suche nach dem für sie passenden Beruf sind. Dabei gewährt sie spannende Einblicke in die Leistungsfähigkeit vieler regionaler Ausbildungsbetriebe. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.


11.01.2019 (Freitag)


Falkensee: Critical Mass

Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer*innen finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinder¬anhänger – jede*r ist willkommen. Wer Lust hat, fährt mit und bringt seine Freund*innen mit. Hier finden Sie auch nähere Informationen:
https://critical-mass-falkensee.de/.


Berlin-Spandau: Gerald Wolf – „Na det war wieda ´n Jahr!“

20 Uhr im Theatersaal. Ein satirischer Jahresrückblick. Eintritt: 13 € / ermäßigt 10 €. Thematisch breit gefächert bietet Gerald Wolf einen mit Wortwitz gespickten Parforceritt durch die Bundes- und Weltpolitik, wobei er zwischendurch gerne zur Gitarre greift, um seine wunderbar sarkastischen Seitenhiebe auch musikalisch anzubringen. Stegreif, Parodie und Lästerlieder, phantasievoll, bissig und treffend! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


12.01.2019 (Samstag)


Falkensee: HavellandBau – Messe für HAUS, ENERGIE & UMWELT(bis 13.01.2019)

Unter dem bewährten Motto „Gute Handwerker suchen Kunden – und Kunden suchen gute Handwerker!“ wird am 12. und 13. Januar 2019 in der neuen Stadthalle von Falkensee wieder der Treffpunkt der Baubranche der Region stattfinden. Die 9. Auflage der HavellandBau – Messe für HAUS, ENERGIE und UMWELT – in Falkensee für das Havelland und die angrenzenden Berliner Stadtbezirke, wird wieder zahlreiche Anbieter der Branche mit vielen Neuheiten und attraktiven Angeboten unter einem Dach vereinen. Das Leitthema „HAUS, ENERGIE und UMWELT“ entspricht den Forderungen der Zeit. Die Rahmenbedingungen stimmen: ansprechende Messehalle, ausgereiftes Messekonzept, umfangreiche Werbemaßnahmen, interessiertes Publikum, informatives Besucherfachprogramm, einladende Gastronomie, kostenfreie Kinderbetreuung und ausreichend Parkplätze sowie ein kompetentes Messeteam, familiäre Atmosphäre und zuverlässiger Service. Ab 10 Uhr.


Schönwalde: Verbrennen Sie Ihren „Alten“ – Jolka-Fest

Feiern Sie das Ende der Weihnachtszeit und den Start in das neue Jahr 2019. Die Freiwillige Feuerwehr Schönwalde/Dorf lädt alle Schönwalder/innen sowie Gäste aus nah und fern am 12.Januar 2018, ab 16:00 Uhr, herzlich zum alljährlichen Jolka-Fest ein. Auf dem Festplatz gegenüber der Kirche werden ab 15:00 Uhr die abgeschmückten Nadelbäume angenommen, Bei gemütlicher Stimmung, Glühwein und heißen Würstchen sollen die ausgedienten Bäume Licht und Wärme spenden.


Schönwalde: Ausstellungseröffnung der Malgruppe von kreativ eV

19 Uhr. Ausstellungseröffnung: die Malgruppe von kreativ e.V. unter der Leitung von Uwe Beckmann zeigt Bilder in verschiedenen Techniken vom Pleinair 2018 im Spreewald – bis 24.02. kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.


13.01.2019 (Sonntag)


Berlin-Spandau: Moringa Quartett – Spanien und mehr

Konzert. 17 Uhr. Eintritt: 15 € / ermäßigt 10 €. Das Moringa-Gitarrenquartett, 2014 von Jasmin Jäger, Knut Trautvetter, Ilka Melle und Thomas Papenfuß gegründet, widmet sich der spanischen und südamerikanischen Musik ebenso wie Werke vom Barock bis zur Gegenwart. Mit Hingabe und Fingerfertigkeit beschäftigt sich das Viergespann mit den instrumentalen Interpretationen von Stücken u.a. von Georges Bizet, Federico Moreno Torroba, Paulo Bellinati und Jasmin Jäger. Facettenreiche Klänge für den anspruchsvollen Hörgenuss. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


15.01.2019 (Dienstag)


Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee – Prosit Neujahr bei Strauß & Co.

15 Uhr im Theatersaal. Von und mit Alenka Genzel & Frank Matthias. Eintritt: 18 € / ermäßigt 15 €. Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation! Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Erleben sie beschwingte Stunden und in der Pause bietet Ihnen das Bistro in der Galerie die Gelegenheit für Kaffee und Gebäck. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


16.01.2019 (Mittwoch)


Falkensee: Seniorenbeirat Falkensee berät öffentlich

Der Falkenseer Seniorenbeirat lädt alle Interessierten herzlich ein mit Fragen und Hinweisen an seinen öffentlichen Beratungen teilzunehmen. Diese finden an jedem dritten Mittwoch im Monat im kleinen Sitzungssaal im Rathaus in der Falkenhagener Straße 43/49 statt. Die Sprechstunde für persönliche Fragen kann zu Beginn der Beratung von 9.30 Uhr bis 10.00 Uhr wahrgenommen werden.


17.01.2019 (Donnerstag)


Berlin-Spandau: Figurentheater Ute Kahmann – Der kleine Eisbär

10 Uhr im Theatersaal. Nach dem Kinderbuchklassiker von Hanns de Beer. Ab 4 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. Eintritt: 6 € / ermäßigt mit JKS 4,50 €. Lars, der kleine Eisbär, sehnt sich nach den Abenteuern der weiten Welt. Als er eine Kiste findet, vor der ein lustiger Pappbär steht, dauert sein Spiel nicht lange und „klapp“, ist er gefangen. Im Bauch eines Flugzeuges zerbricht seine Falle und er lernt das Walross Balthasar und das Braunbärmädchen Lea kennen. Bei einer Zwischenlandung können sie fliehen und zu dritt gelangen sie auf vergnügliche und abenteuerliche Weise zum Nordpol zurück. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Oper mal anders – Der Barbier von Sevilla von Gioachino Rossini

18 Uhr in der Galerie Kulturhaus. Eine musikalische Opernreise mit Richard Vardigans. Eintritt: 12 € | Schwerbehinderte, Arbeitslose 9 € | Schüler, Studenten 6 €. Von List und Lust…. Erstere besitzt der liebenswürdige Barbier Figaro in hohem Maße. Zwar haben sowohl Bartolo als auch der Graf Almaviva Lust auf die schöne Rosina, doch hat ihr alter Vormund keine Chance gegen dem charmanten Edelmann. Figaro setzt sich mit allen Mitteln für seinen Herrn ein – als Dank dafür wird ihm einige Jahre später seine eigene Braut am Tag seiner Hochzeit fast weggeschnappt! Allein am Klavier klärt Richard Vardigans fundiert und unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant über die musikalische Geschichte um den Barbier auf. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


18.01.2019 (Freitag)


Falkensee: Spreewilders-Konzerte: The Double Vision spielt Rory Gallagher + Andy Robson & Urban Fox

Die neue Veranstaltungsreihe Spreewilders-Konzerte (www.spreewilder.de) bringt regelmäßig rockigen Schwung in das Foyer der Stadthalle Falkensee. Einmal im Monat – jeweils freitags – finden Doppel-Konzerte mit bekannten und beliebten Bands und Musikern aus verschiedenen Genres der Rockmusik statt. An diesem Freitag stehen The Double Vision undAndy Robson & Urban Fox auf der Bühne. Die optische und musikalische Ähnlichkeit von Frontmann Stephan Graf und dazu die eigene Musik von bisher 5 Alben – lassen keinen Zweifel zu – bei Double Vision geht es um Musik inspiriert von Rory Gallagher. Seit Jahren begeistern Andy Robson & Urban Fox die Fans von Blues orientierter “Roots Music”. Mal harte, mal gefühlvolle Gitarrensounds, Hammond-Orgelspiel der Ausnahmeklasse, tighte Grooves von Bass und Drums und Andy Robsons Stimme, die Blues und Soul in sich vereint. VVK: 18 Euro/AK: 20 Euro. Tickets beim Veranstalter: 03322-237616 oder auf www.falkensee-events.de. Eintritt ab 19:30 Uhr, Start um 20:30 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Berlin-Spandau: Chris Hyde – „Wunderwelt der Magie“

20 Uhr in der Galerie Kulturhaus. Salonmagie. Eintritt: 12 € / ermäßigt 10 €. Genießen Sie einen bezaubernden Abend und tauchen Sie ein in die Wunderwelt der Salonmagie. Nicht auf der großen Bühne, sondern hautnah zum Publikum verblüfft diese Close-Up-Zauberei mit Fingerfertigkeit und überraschenden Kunststücken ohne große Requisiten und aufwändige Technik. Lassen Sie sich charmant verzaubern von Chris Hyde und seiner unmittelbaren Magie. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


19.01.2019 (Samstag)


Falkensee: V. Karnevalsgala der Mark Brandenburg

Am 19.01.2019 findet die V. Karnevalsgala des Karnevalverband Mark Brandenburg e.V. bei uns in der neuen Stadthalle in Falkensee statt. Das diesjährige Motto lautet „Festival des Märkischen Karnevals“. FKK 2000 – Falkenseer Karnevals-Klub e.V., www.karneval-falkensee.de.


Falkensee: Cocktailkurs – Beginner

Selber Hand anlegen dürft ihr im Cocktailkurs der RumBar Falkensee im Januar! Neben Spirituosenkunde, Infos zur Erstausstattung und dem selber Mixen gehört natürlich unbedingt das Verkosten mit dazu! Also lasst das Auto stehen und macht mit: Beginn 20 Uhr, Kosten: 39 EUR pro Person (nur mit Reservierung unter: info@rumbar-falkensee.de oder per 0151-11918750). Ringstraße 2-4 in Falkensee.


Berlin-Spandau: Das Flotte Duo + The Evergreen Brothers: Remember the sixties

16 Uhr im Theatersaal. Eintritt: 18 € / ermäßigt 15 €. Die schönsten Rock-‘n‘-Roll-Hits und Wirtschaftswunder-Schlager zum Mitsingen und zum Träumen präsentiert Simone von Petticoat gemeinsam mit Holger als flottes Duo. Dazu werden die Evergreen Brothers, Norman Ascot und Harald Muranka, mit Akustikgitarren und zweistimmigem Gesang, die Songs der legendären Everly Brothers zum Besten geben. Außerdem verleihen sie mit ihren Versionen weiteren Liedern der 50er und 60er neuen Glanz, ganz unter dem Motto: Remember the sixties! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


20.01.2019 (Sonntag)


Berlin-Spandau: Frank Muschalle – Solo

17 Uhr. In der Zitadelle, Gotischer Saal. Eintritt: 15 € / ermäßigt 13 €. Auch 2019 sind Boogie und Piano Blues mit rollenden Bässen, tirilierendem Diskant und pulsierende Rhythmen das Markenzeichen von Frank Muschalle. An diesem Abend werden sowohl Eigenkompositionen als auch Interpretationen der Klassiker des Genres wie „Boogie Woogie Stomp“, „Swanee River“ oder „Just For You“ zu hören sein. Frank Muschalle, seit mittlerweile 10 Jahren in Berlin zu Hause, spielte in den letzten 25 Jahren über 2000 Konzerte in ganz Europa, Paraguay, Boliven, USA und Nordafrika. Auf Tourneen und bei Aufnahmen (12 CDs sind unter seinem Namen erschienen) spielte er mit Musikern wie Red Holloway, Lousiana Red, Carry Smith, Axel Zwingenberger, Vince Weber, Bob Margolin, Carey Bell, Alex Schultz, Engelbert Wrobel, Stephan Holstein, Matthias Seuffert u.v.a.


22.01.2019 (Dienstag)


Berlin-Spandau: Sascha Grammel – LACHEN TUT GUT(es): Benefiz-Comedy-Show(bis 24.01.2019)

Eintritt 15 €. Was sich liest wie ein Schreibfehler, ist pure Absicht. Und eine der schönsten Ideen, wie man Humor und Hilfe, beste Unterhaltung und unbürokratische Unterstützung ganz einfach miteinander verbinden kann; Sascha Grammels Benefiz-Projekt Lachen tut Gut(es)! Eine Stunde Best-of Puppet-Comedy! 18 Uhr + 21 Uhr im Theatersaal. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: TheaterFusion – schneeschön & bitterkalt(bis 23.01.2019)

Aus ‚Mein Jahreszeitenquartett‘ – für Kinder von 2 – 5 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. Eintritt: 5,50 € / ermäßigt 4 € mit einem Gutschein des JKS. Es dreht sich alles um den Winter: Schlitterwonne und Glättesturz, anpummeln – wieder ausziehen. Schnee wirbelt durch die Luft und deckt die Äste des Apfelbaumes zu. Eine Flocke weht ins Mauseloch und weckt Mausekind Jakob. Er entdeckt seine erste Winterwelt: Schnee – sooo schön, aber sooo bitterkalt ! Was kann man damit anfangen? Eine Kugel – ein Mann – ein Schneemann! 9:30 Uhr + 10:45 Uhr in der Galerie Kulturhaus. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


23.01.2019 (Mittwoch)


Nauen: Dia-Show „Projekt Afrika- mit dem Fahrrad unterwegs nach Kapstadt“

Thomas Meixner startete mit seinem Fahrrad in seiner Heimat, in Sachsen-Anhalt und kurbelte 27000 Kilometer bis zum Kap der guten Hoffnung ganz im Süden von Afrika. Viele Strapazen erschwerten das Reisen auf dem „schwarzen“ Kontinent. Not und Armut in erschreckendem Ausmaß, aber auch viele glückliche Momente wechselten sich ab. Sein Projekt Afrika beinhaltete auch die Unterstützung zweier Grundschulen in Äthiopien. Dort konnte er helfen, die Lernbedingungen tausender Schüler verbessern. In einer spannenden Dia-Show vermittelt er seine Erlebnisse und Abenteuer, die man so sicher nur vom Fahrrad aus erleben kann. Infos: www.Thomasmeixner.de. 19:30 Uhr. Karten sind in der Gaststätte am Ritterfeld T: 03321 – 48 990 erhältlich. Restkarten können an der Abendkasse erworben werden. Ort: Gaststätte „Am Ritterfeld“, Am Ritterfeld 17, 14641 Nauen, www.am-ritterfeld-nauen.de.


25.01.2019 (Freitag)


Falkensee: Autorenlesung mit Britta Wulf, „Und der Schamane lacht – Verliebt in Sibirien“

20 Uhr Bürgerverein Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Autorenlesung mit Britta Wulf, „Und der Schamane lacht – Verliebt in Sibirien“, Die Filmregisseurin Britta Wulf hat sich bei einem Dreh am fernen Baikalsee verliebt. In Sibirien, in Land und Leute − und in Anatoli.Darüber hat sie das erfolgreiche Buch „Das Rentier in der Küche. Eine deutsch-sibirische Liebe“ geschrieben. In der Fortsetzung „Und der Schamane lacht … verliebt in Sibirien“ erleben wir nun einen Besuch Anatolis in Berlin, der noch nie eine Großstadt gesehen hat und sich wundert, dass man fürs Parken und WC bezahlen muss. Auch berichtet Britta Wulf über ihre weiteren Reisen nach Sibirien.


Berlin-Spandau: Tony Ireland – Scottish-Irish-Contemporary-Folk-Music

20 Uhr im Theatersaal. Eintritt: 15 € / ermäßigt 12 €. Tony Ireland aus Schottland, und das ist kein Scherz oder Künstlername, ist seit den 70ern als Musiker unterwegs. Sein aktuelles Repertoire reicht von traditionellen, schottischen und irischen Folksongs bis zu sozialkritischen Liedern zeitgenössischer Songwriter/innen und humorvolle Songs, die zum Mitsingen verlocken. Dazu bekannte Robert Burns Songs zu Ehren des schottischen Nationaldichters, der am 25.01.1759. geboren wurde. Zwei akustische Gitarren, Cittern, Dulcimer und Basspedale sind seine Instrumente, die er live in den unterschiedlichsten Kombinationen zum Einsatz bringt. Dabei erzielt er einen überaus vollen, abwechslungsreichen Sound, den er mit seiner Liedauswahl sowie seinem Humor und seiner Schlagfertigkeit zu einem unvergesslichen Konzerterlebnis werden lässt – nicht nur für Folk Fans. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


26.01.2019 (Samstag)


Falkensee: Tag der offenen Tür am LMG Falkensee

9:30 Uhr. Das LMG stellt sich und seine vielfältigen Angebote vor. Wir laden herzlich alle interessierten Schüler und Eltern ein, uns kennenzulernen. Lise-Meitner-Gymnasium (LMG), Ruppiner Str. 25, 14612 Falkensee, www.lise-meitner-gymnasium.de.


Falkensee: PreAbi-Party`19

20-2 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Schönwalde: Theater im Glien: „Kommt doch über’n Zaun“

Es ist eine illustre Gesellschaft, die sich draußen in Schrumpfhausen in einer spießigen Wohnsiedlung niedergelassen hat! Detlef Wunderstar, der einst so erfolgreiche Schlagersänger, kaufte hier eine große Villa, als es ihm noch richtig gut ging. Das auf dem dazugehörigen Grundstück liegende Bedienstetenhaus, eher eine Datsche, vermietete er für wenig Geld an drei sozial schwache Gestalten. Doch Detlef bereut seine honorige Geste bald. Diese drei Menschen entpuppen sich als ein anarchisches Trio, das den häuslichen Frieden dieser „Wohngemeinschaft“ erheblich strapaziert. Doch die Suche nach geheimnisvollen Bildern bringt die Streithähne wieder zusammen. 2 Akte, Pause nach dem 1. Akt. Das Publikum darf sich wieder auf unterhaltsame und fröhliche Stunden im „Schwanenkrug“ freuen. Wer dabei sein möchte, sollte seine Karten möglichst bald telefonisch unter 0152 55328403 oder online vorbestellen: www.theater-im-glien.de. Ort: Schwanenkrug, Schönwalde Glien Siedlung, Berliner Allee 9. 26.01.2019 – 19:00 Uhr //17.02.2019 17:00 Uhr // 24.02.2019 17:00 Uhr // 24.03.2019 17:00 Uhr.


Schönwalde: Hochzeits- und Festmesse(bis 27.01.2019)

Die Hochzeits- und Festmesse bietet ein umfängliches Angebot rund um die Thematik Hochzeit und Familienfeste. Verschiedene Aussteller mit Kleidung, Dekoration, Zubehör, aber auch Anbieter der Unterhaltung werden sich mit ihren Angeboten präsentieren. Modenschauen, Hochzeitssängerinnen und –Sänger, Musiker, Redner, Unterhalter, Feuerwerker, Bäcker, Caterer und Hochzeitslocations, die Vielfalt von Angeboten zeichnet diese Messe besonders aus. Samstag 14 – 18 Uhr, Sonntag 11 – 17 Uhr. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.


27.01.2019 (Sonntag)


Berlin-Spandau: …e la luna? Canzoni italiane

17 Uhr im Theatersaal. Italianpop & Jazzsongs. Eintritt: 15 € / ermäßigt 12 €. Die florentinische Sängerin Eva Spagna hat sich zusammen mit Martin Klenk (Cello / Saxofon) und Holger Schliestedt (Gitarren) mit viel Liebe, großer Musikalität und wunderbarem Humor der canzoni italiane, vor allem von Luigi Tenco, Gino Paoli und Paolo Conte angenommen. Auf äußerst abwechslungsreiche und unverkennbar eigene Weise präsentieren die drei diese fabelhafte Musik, in einen jazzig-kammermusikalischen Rahmen. Zusammen mit neueren, eigenen Stücken und der originellen und spontanen Moderation der charismatischen Sängerin entsteht so ein kurzweiliges Programm aus mediterraner Leichtigkeit zum Sehen und Hören. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Seitenaufrufe: 52326

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige